11. Mai 2014 / 19:34 Uhr

05 hat immer noch Hoffnung

05 hat immer noch Hoffnung

Eduard Warda
Die Hoffnung stirbt zuletzt: Najeh Braham. USER-BEITRAG
"Die Hoffnung stirbt zuletzt": Najeh Braham. © Pförtner
Anzeige

Abstiegsgefährdeter Oberligist gewinnt beim FC Wunstorf mit 4:1

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Göttingen. Fußball-Oberligist 1. SC 05 darf sich immer noch Hoffnungen auf den Klassenverbleib machen: Der Tabellenvorletzte kam zu einem 4:1 (2:0)-Erfolg beim Achten 1. FC Wunstorf und hat zwei Spieltage vor Schluss nur noch fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz, allerdings auch das schlechtere Torverhältnis aufzuweisen. Falls ein Team zurückzieht und es einen Absteiger weniger gibt, beträgt der Rückstand drei Punkte. Die direkten Konkurrenten Bückeburg, Rotenburg und Oldenburg verloren ihre Spiele.
„Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wir wollen im Abstiegskampf etwas anbieten und sind gespannt, was dabei herauskommt“, sagte ein zufriedener 05-Trainer Najeh Braham. „Die Jungs haben sehr diszipliniert gespielt, die Anweisungen gut umgesetzt und die Tore eiskalt gemacht“, lobte der Coach, der früher selbst ein Torjäger war und großen Wert auf einen guten Abschluss legt.war
05: Wolany –Timocin, Keseling, Horst, Bruns (65. Moreno-Morales) – Dogan, Hesse, Rudolph (85. Ludwig), Bier – Podolczak (82. Winnersbach), Crespo. – Tore: 0:1 Bier (9.), 0:2 Keseling (18.), 0:3 Crespo (65.), 0:4 Winnersbach (85.), 1:4 Behrendt (88.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Göttingen/Eichsfeld
Sport aus aller Welt