USER-BEITRAG Hat das Interesse von 05 geweckt: der SVGer Micha Alexander. © Pförtner

05 hat Interesse an SVG-Spielern

Wechsel von Julian Keseling nach Nörten wird wegen Vertragsoption verhandelt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Das Wechselkarussell beginnt sich auch in der Fußballszene Südniedersachsens wieder zu drehen – aktuell betreffen Wechselgerüchte die beiden höchstklassig spielenden Göttinger Klubs 1. SC 05 (Oberliga) und SVG (Landesliga). „05 hat durchaus Interesse an einigen Spielern“, bestätigte Thorsten Tunkel, Fußball-Abteilungsleiter der SVG.
Das Interesse der 05er, stellt Tunkel klar, sei jedoch „absolut legitim“. Nur habe man 05 in dieser Hinsicht eine Absage erteilt. Wie 05-Präsident Hans-Jörg Ehrlich einem regionalen Fußballportal bestätigte, handelt es sich bei den Kandidaten um Florian Evers und Micha Alexander. „Diese müssen entscheiden, ob sie Oberliga spielen wollen oder ob ihnen die Landesliga reicht“, wird er zitiert.
Alexander Burkhardt hat sich demgegenüber für die SVG erledigt: Er bleibt bei 05, weil sich sein Vertrag bei Klassenverbleib automatisch verlängert hat. Dasselbe gilt eigentlich auch für Christian Horst, der allerdings von seinem neuen Verein Eintracht Northeim zu einem Vertragsamateur gemacht wurde, genauso wie Thorben Rudolph. „Aus meiner Sicht gibt es da keine Ungereimtheiten“, sagte Eintracht-Sprecher Hartmut Denecke am Donnerstag auf Tageblatt-Nachfrage. „Die Verträge sind beim Verband hinterlegt.“ Eine gegenseitige Kontaktaufnahme mit Ehrlich habe nicht geklappt.
05-Vizepräsident Jens Handkammer hatte zuvor via Medien auf eine zivilrechtliche Gültigkeit der Verträge hingewiesen – auch im Fall von Julian Keseling, der zum SSV Nörten-Hardenberg in die Bezirksliga wechseln will. Marko Grube, alter und neuer Trainer des SSV, bestätigte am Donnerstag Gespräche in dieser Sache mit dem 1. SC 05.
Unterdessen wird es in diesem Jahr für den erst 2013 aus der Taufe gehobenen Derby-Cup, einem Testspiel zwischen 05 und der SVG in der Sommerpause, sehr eng, wie Tunkel bestätigte. Grund sind Terminschwierigkeiten. „Man ist bis jetzt von einem Abstieg der 05er in die Landesliga ausgegangen, und dann hätte es sowieso Derbys gegeben, also keinen Derby-Cup.“ Angesichts des Klassenverbleibs käme nun höchstens ein Termin unter der Woche in den ersten beiden August-Wochen in Frage. Tunkel bestätigte, dass sich ein Wechsel von Tomislav Relota von Sparta zerschlagen habe. Mit einem anderen Spieler sei man sich aber einig.

I. SC Göttingen 05 SVG Göttingen 07 Oberliga Niedersachsen (Herren) Landesliga Bezirk Braunschweig (Herren) Region/Göttingen-Eichsfeld I. SC Göttingen 05 (Herren) SVG Göttingen (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige