1. SC 05 vs. TSV Bremke-Ischenrode Podolczak gibt den Dosenöffner und trifft zum 1:0 für den 1. SC 05. © Heller
1. SC 05 vs. TSV Bremke-Ischenrode

05 kehrt mit aller Macht in die Erfolgsspur zurück

Bezirksliga: 3:0 gegen Bremke / Sparta verteidigt Tabellenspitze mit schmutzigem Sieg

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der 1. SC 05 hat sich in der Fußball-Bezirksliga für die Fehltritte der vergangenen Spieltage revanchiert. Durch das 3:0 gegen Bremke ist der Topfavorit wieder in der Spur. Sparta verteidigte mit einem schmutzigen 1:0-Sieg in Petershütte die Tabellenführung.

Tuspo Weser Gimte – SG Lenglern 0:0. Die Zuschauer sahen ein 0:0 der besseren Sorte. Dafür benötigten beide Teams allerdings ein wenig Anlaufzeit. „In der ersten Hälfte haben sich beide Mannschaften neutralisiert. Nach der Pause war Gimte zehn Minuten dominant, dann sind wir stärker. Beide hatten Chancen, wir jedoch die besseren. Mit dem Remis können aber beide Klubs leben“, resümierte SG-Teammanager Steven Pieper. Aus der guten Teamleistung hob er die Innenverteidiger Felix Ottmann und Vitali Nelson hervor. „Vitali verlor keinen Zweikampf “, betonte Ex-Defensiv-Allrounder Pieper.

Bovender SV – SSV Nörten-Hardenberg 1:4 (1:1). Die Gastgeber mussten im Derby die befürchtete Niederlage hinnehmen und bleiben im Tabellenkeller stecken. „Wir sind eigentlich gut im Spiel, bringen uns aber durch dumme Fehler um den Lohn. Nörten war spielerisch allerdings das stärkere Team“, resümierte BSV-Abteilungsleiter Daniel Vollbrecht. – Tore: 0:1 Zeibig (20./FE), 1:1 Coskun (39.), 1:2 Deppe (60.), 1:3 Pomper (74.), 1:4 Armbrecht (90.).

Tuspo Petershütte – Sparta 0:1 (0:0). „Das war ein schmutziger Sieg. Das Spiel war wirklich schlecht. Bei uns haben aber auch sieben Stammspieler gefehlt“, sagte Enrico Weiß. Der Sparta-Trainer hatte allerdings ein glückliches Händchen. Zur Halbzeit wechselte er seinen Sohn Romano ein, und wie einst sein Vater markierte er per Kopf den Siegtreffer nach Saciri-Flanke (64.).

1. SC 05 – TSV Bremke/Ischenrode 3:0 (1:0). Kollektives Aufatmen im schwarz-gelben Lager. Nach zwei Spielen ohne Sieg hat die Mannschaft von Trainer Oliver Gräbel die erhoffte Reaktion gezeigt. Aufgrund einer deutlichen Leistungssteigerung nach der Pause sei der Erfolg auch sehr überzeugend gewesen. „Wir haben uns den Sieg aber auch erzwungen. Wir haben in der Woche viermal trainiert. Nach dem frühen 2:0 nach der Pause hat die Mannschaft endlich wieder ihr Selbstvertrauen gefunden und sehr stark aufgespielt“, so Gräbel. Erleichterung verspüre der Coach jedoch nicht. „Wenn du 05 trainierst, hast du immer Druck. Der Sieg tut dennoch gut, er wird die Stimmung heben, das macht das Arbeiten ein wenig leichter“, sagte Gräbel. – Tore: 1:0 Podolczak (41.), 2:0 Kaplan (48.), 3:0 Kaplan (79./FE).

Region/Göttingen-Eichsfeld Bezirksliga Bezirk Braunschweig 4 (Herren) I. SC Göttingen 05 I. SC Göttingen 05 (Herren) Sparta Göttingen (Herren) TSV Bremke/Ischenrode (Herren) Bovender SV (Herren) SSV Nörten-Hardenberg (Herren) SG Lenglern (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige