27. April 2018 / 13:11 Uhr

1:4 und trotzdem gute Laune bei der SG Kirchwehren !

1:4 und trotzdem gute Laune bei der SG Kirchwehren !

Felix Crull
Ausgelassene Stimmung nach dem Spiel! USER-BEITRAG
Ausgelassene Stimmung nach dem Spiel! © Felix Crull
Anzeige

T.Häfker schreibt sich selbst mit einer frechen Tunnelaktion in die Geschichtsbücher der SG.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Würde man Jan Schwarz zu der Spielvorbereitung beim gestrigen Spiel in Ihme-Roloven (im Folgenden IR) befragen, würde er schlicht antworten: „Oh Junge!“. Zum vereinbarten Treffpunkt waren immerhin sechs SGK Akteure vor Ort, allerdings waren die Trikots noch nicht in Sicht. Die nächste Hiobsbotschaft ließ nicht lange auf sich warten: Rechtsverteidiger Schmidt, eigentlich in der Startelf, hatte vergessen, dass er für die Partie in den Kader berufen wurde und saß somit noch bei seinem Arbeitgeber in der Fahrradstadt Wolfsburg (und nein wir reden nicht über den Automobilhersteller). Zusammengefasst kamen wir zu dem Schluss, dass drei Punkte für die SG alternativlos waren. Aber dann bekamen wir auch noch die Nachricht, dass sich der Mittelfeldmotor der SG, Ballack Steinhagen, verspäten würde und dann hat er sich zu allem Überfluss noch in der Metropole IR verfahren.

Fußball gespielt wurde übrigens dann auch noch. Die SG bekam es mit einer jungen und dynamischen Truppe zu tun, hielt aber gut dagegen. Allerdings hatte IR die deutlich besseren Chancen, doch ein ums andere Mal war entweder Interimskeeper Keddy oder ein Fuß eines Abwehrspielers im Weg. In der 15.Spielminute sorgte Kapitän Ockert mit einer verunglückten Ballannahme für einen Überraschungsmoment. Der Ball flog in einem hohen Bogen in Richtung Tor und IR Schlussmann Sacher konnte diesen gerade noch über die Latte lenken. Die anschließende Ecke wurde auch direkt wieder gefährlich,  denn Haubich verfehlte aus drei Metern nur knapp. Für ein Tor mussten wir bis zur 39.Spielminute warten. Lortz und nur drei Minuten später Schwager per Foulelfmeter spielten eine 2:0 Führung kurz vor der Pause heraus.
Die zweite Halbzeit plätscherte lange vor sich hin, ehe die SG durch einen „Geniestreich“ von P.Häfker und Haubrich wieder ins Spiel zurückkam. P.Häfker servierte die runde Kugel mit einem punktgenauen Freistoß für Haubrich, der per Kopfballheber zum Anschluss traf. Die Freude währte aber nur ganze zweite Minuten. Scheibner vollstreckte einen Angriff eiskalt zum 3:1. Wenige Minute vor Ende des Spiels ging es noch einmal heiß her. Zunächst sah L.Crull nach seinem zweiten Foulspiel am Tag die gelb-rote Karte- aus unserer Sicht viel zu kleinlich entschieden. Dann, noch vor dem Treffer von Scheibner zum 4:1, kam der der große Auftritt des T.Häfker. Ein langer Ball wird vom IR Angreifer am herausstürmenden Keddy vorbeigelegt, T.Häfker erläuft den Ball (Das Tor hinter ihm war leer), schaut sich seinen Gegenspieler aus und düpiert ihn mit einem frechen Beinschuss. Doch als wäre das nicht genug ließ er den nächsten IR-Stürmer auch noch mit einem Trickpass, den selbst ein Neymar nicht besser gemacht hätte, ins Leere laufen. Die zahlreich mitgereisten Zuschauer waren völlig aus dem Häuschen und man war sich sicher, dass der Sieger trotz des Ergebnisses ganz klar die SG war.
Spaß beiseite, am Ende verliert unsere zweite Herren verdient mit 4:1, denn IR war einfach agiler und torgefährlicher. Der Stimmung tag die Niederlage allerdings kein Abbruch. Nach dem Spiel wurde bei einem Kaltgetränk noch gefachsimpelt und viel gelacht.

Es spielten: Keddy – L.Crull, T.Häfker, Haubrich, Raabe – Ockert, Pengel, Ott, Bock – P.Häfker, Albrecht

Außerdem kamen zum Einsatz: Grimpe, Steinhagen

Torfolge:
1:0 Lortz (IR / 39.Spielminute)
2:0 Schwager (FE IR / 42.Spielminute)
2:1 Haubrich (P.Häfker / 73.Spielminute)
3:1 Scheibner (IR / 75.Spielminute)
4:1 Scheibner (IR / 87.Spielminute)

Besondere Vorkommnisse: Gelb-Rot L.Crull (87.Spielminute)

Am Sonntag geht es dann zum TSV Wennigsen III. Weitere Infos folgen.

Forza SGK!

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt