15. September 2018 / 17:53 Uhr

1:4! VfL Oldesloe verliert gegen Sarau/Bosau nach der Halbzeit den Faden

1:4! VfL Oldesloe verliert gegen Sarau/Bosau nach der Halbzeit den Faden

Clemens Behr
Twitter-Profil
Yannick Teichmann brachte den VfL gegen Sarau/Bosau in Führung - danach liefs gegen die Oldesloer.
Yannick Teichmann brachte den VfL gegen Sarau/Bosau in Führung - danach liefs gegen die Oldesloer. © Agentur 54°
Anzeige

"Geplatzter Knoten" bei Sarau-Torjäger Sascha Meyer - Platzverweise auf beiden Seiten

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

"Am Ende kriegst du noch vier Gegentore und fragst dich wie das passieren kann", sagte Oldesloe-Trainer Hartmut Wulff nach der Partie gegen die SG Sarau/Bosau, in der der VfL "die beste Halbzeit gezeigt hat, seit ich in Oldesloe Trainer bin". 4:1 gewannen die Sarauer ihre Auswärtspartie in Oldesloe.

Nach 16 Minuten waren die Gastgeber zunächst durch Yannick Teichmann in Führung gegangen. Elias Markwardt hatte den Treffer nach einem schönen Spielzug vorbereitet. In der Folge hatten die Oldesloer mehrere Chancen, um die Führung aufzubauen, doch Malte Villbrandt erzielte per Elfmeter quasi mit dem Halbzeitpfiff das 1:1. Jannik Niebergall war im Strafraum zu Fall gebracht worden. "Der Zeitpunkt war natürlich glücklich für uns", sagte Sarau-Co-Trainer Jörn Schläfke, der heute Chefcoach Jürgen Ölbeck an der Seitenlinie vertrat.

Mehr Fußball aus der Region

Nach 56 Minuten brachte schließlich Sascha Meyer die Gäste in Front. Hans Reimers setzte sich über Außen durch, bediente den mitlaufenden Meyer, der aus halblinker Position den Torwart zum 2:1 überlupfte. "Ich denke bei ihm ist der Knoten jetzt geplatzt. Den Treffer hat er sich heute erarbeitet", sagte Schläfke über seinen Torjäger, der in der Verbandsliga bisher Ladehemmungen hatte.

Nach 63 Minuten waren die Ostholsteiner zunächst in Unterzahl. Malte Gerich musste nach wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz. Nur zehn Minuten später kassierte allerdings auch VfL-Spieler Dennis Dabelstein die Ampelkarte. "Das müssen wir in Überzahl cleverer ausspielen. Auf einmal haben wir nur noch lange Bälle geschlagen und damit Sarau in die Karten gespielt", ärgerte sich der VfL-Trainer. In der Schlussphase zollten die Oldesloer dem hohen Aufwand in der ersten Halbzeit Tribut. Malte Villbrandt (79.) und Jannik Niebergall (84.) verwerteten zwei Konter zum dritten und vierten Tor.

Diese Deutschen spielen in der Premier League

Leroy Sané, Pascal Groß und André Schürrle gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? Zur Galerie
Leroy Sané, Pascal Groß und André Schürrle gehören zum deutschen Premier-League-Kontingent. Doch welche ihrer Landsleute sind noch in Englands Oberhaus am Ball? ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt