09. Juni 2018 / 14:24 Uhr

1. FC Magdeburg zum Pokalauftakt gegen Ligakontrahent Darmstadt

1. FC Magdeburg zum Pokalauftakt gegen Ligakontrahent Darmstadt

dpa
Dirk Schuster arbeitete von 2012 bis 2016 erfolgreich bei Darmstadt 98.
Lilien-Trainer Dirk Schuster spielte vor 30 Jahren für den 1. FC Magdeburg. © Archiv
Anzeige

Für Dirk Schuster wird es eine Rückkehr an eine alte Wirkungsstätte. Der aktuelle Trainer der Lilien hatte zwischen 1988 und 1990 insgesamt 52 Spiele für den früheren Europapokalsieger der Pokalsieger absolviert.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Magdeburg (dpa). Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Magdeburg kämpft gegen den Ligakontrahenten SV Darmstadt 98 um den Einzug in die zweite Runde des DFB-Pokals. Das ergab die Auslosung am Freitagabend in Dortmund. Zwar wird der Einzug in die nächste Runde keine einfache Aufgabe, aber beim FCM überwiegt der Optimismus. «Darmstadt war vor kurzem noch Bundesligist und stellt ein ordentliches Los dar. Aber wir nehmen es, wie es kommt und freuen uns auf das Heimspiel», sagte Magdeburgs Fußballlehrer Jens Härtel.

DURCHKLICKEN: Bilder vom Magdeburger Pokalsieg über den FC Augsburg im Spätsommer 2017

Zur Galerie
Anzeige

Für Geschäftsführer Mario Kallnik, der die Extra-Einnahmen im DFB-Pokal sicher gut für seine Finanzen gebrauchen kann, ist Darmstadt «ein Los, welches auf der einen Seite attraktiv für ein Weiterkommen scheint. Auf der anderen Seite ist es eine brutal schwere Aufgabe, da die Lilien ein etablierter Zweitligist und erfahrener Erstligist sind.»

Für Darmstadts Coach Dirk Schuster wird es eine Rückkehr. Denn der gebürtige Chemnitzer absolvierte zwischen 1988 und 1990 für den FCM 52 Spiele. «Wir sind uns der Schwere der Aufgabe bewusst, fahren aber natürlich mit der Zielstellung nach Magdeburg, in die zweite Pokalrunde einziehen zu wollen», sagte der 50-Jährige. «Magdeburg hat eine überzeugende Saison hinter sich, in der man völlig zurecht in die 2. Liga aufgestiegen ist. Wir müssen uns auf eine umkämpfte Partie in einer intensiven Atmosphäre einstellen.»

Zudem empfängt Oberligist 1. FC Lok Stendal den Zweitligisten Arminia Bielefeld. Die erste Pokalrunde wird zwischen dem 17. und 20. August ausgetragen. Die 32 Siegerteams sind Ende Oktober in der zweiten Pokalrunde dabei. Das Finale steigt am 25. Mai 2019 im Berliner Olympiastadion statt.

🏆 In der 1. Hauptrunde des DFB-Pokal 2018/2019 trifft der 1. FC Magdeburg im Heimspiel auf den SV Darmstadt 1898 e.V.....

Gepostet von 1. FC Magdeburg am Freitag, 8. Juni 2018
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Leipzig
Sport aus aller Welt