SG Aufbau Halbe Auch nach dem Topspiel in Waltersdorf will Aufbau jubeln. © Verein
SG Aufbau Halbe

1. Kreisklasse Dahme/Fläming: Aufbau Halbe reist zum Gipfeltreffen nach Waltersdorf

1. Kreisklasse Dahme/Fläming Vorschau: Die Spielgemeinschaft Rangsdorf/Groß Machnow II will einen Heimsieg, Großziethen II-Coach spricht von entscheidender Partie.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es kommt am siebten Spieltag zum Duell der Duelle in der 1.Kreisklasse Dahme/Fläming. Der Gipfel findet am Sonntag in der HDS-Arena statt. Der RSV Waltersdorf II empfängt die SG Aufbau Halbe. Außerdem wird es zwei entscheidende Spiele geben, wo es in der Saison hingehen könnte. Die SG Großziethen II empfängt den RSV Mellenee und die Spielgemeinschaft Rangsdorf/Groß Machnow II hat die Reserve vom SV Teupitz Groß/Köris zu Gast.

Aufbau-Trainer René Sauerbrei: "Die Jungs sind heiß auf dieses Spiel"

Mehr Spitzenspiel geht nicht am Sonntag. Es kommt in der HDS-Arena zum Knaller zwischen Tabellenführer Waltersdorf II und Aufbau Halbe, die auf dem zweiten Platz der Tabelle stehen. Begründet, weil beim Auswärtsspiel in Zossen kein Schiedsrichter kam und die Aufbau-Kicker den Spitzenplatz kampflos räumen mussten. Trainer René Sauerbrei sowie seine Elf sind nun besonders motiviert, die Spitzenposition zurück zu erobern. "Wir kennen die Stärken der Waltersdorfer, doch wir haben in der Vorbereitung verdammt hart gearbeitet, dass wir da stehen, wo wir stehen. Die Jungs sind heiß auf dieses Spiel, das sehe ich in jeder Trainingseinheit", berichtet René Sauerbrei. Die Mannschaft die dieses Spiel gewinnt, macht definitiv einen Schritt in Richtung Kreisliga, auch wenn der Weg für beide Teams noch lang ist.

Spielgemeinschaft-Coach Toralf Kalz: "Wir wollen die kleine Heimserie ausbauen"

Genau für solche Spiele hat man den Begriff "Sechs-Punkte-Spiel" erfunden. Die Spielgemeinschaft Rangsdorf/Groß Machnow II will sich mit einem Heimsieg gegen den SV Teupitz Groß/Köris II befreien und den nur einen Punkt entfernten Tabellenletzten vom Radar nehmen. Dass gerade die Heimspiele wichtig sind, weiß auch der Trainer der Rangsdorfer Toralf Kalz. "Da wir auswärts eher eine ernüchternde Bilanz vorweisen, müssen wir Zuhause liefern. Wir wollen die kleine Heimserie ausbauen. Trotzdem werden wir den Gegner nicht unterschätzen und gehen mit Respekt in dieses Spiel", so der Trainer der Spielgemeinschaft.

SGG II-Trainer René Thieke: "Wir wollen nicht gegen den Abstieg spielen"

Auch in der SGG-Arena steigt eine Partie von ähnlicher Bedeutung. Auch für die SG Großziethen II kommt es gegen den RSV Mellensee zu einer Begegnung von enormer Wichtigkeit, denn auch diese beiden Mannschaften kleben in der unteren Tabellenhälfte aneinander. "Das ist ein "Sechs-Punkte-Spiel", dass müssen wir gewinnen. Wir wollen nicht gegen den Abstieg spielen", nimmt René Thieke seine Spieler in die Pflicht, die vor allem in den Heimspielen mehr Galligkeit an den Tag legen müssen.

Folgende Partien werden um 12 Uhr, 14 Uhr und 15.30 Uhr am Sonntag (15.Oktober) angepfiffen:

Ruhlsdorf II - Trebbin II

Großbeeren II - Wildau II

Zossen II - Dahlewitz II

Waltersdorf II - Aufbau Halbe

SG Glienick - GW Deutsch Wusterhausen

Rangsdorf/GM II - Teupitz II

Großziethen II - RSV Mellensee

Region/Brandenburg Kreis Dahme/Fläming SG Aufbau Halbe (Herren) RSV Waltersdorf 09 II (Herren) SG Großziethen II (Herren) RSV Mellensee (Herren) SV Rangsdorf 28 II (Herren) SV Teupitz/Groß Köris II (Herren) 1.Kreisklasse Kreis Dahme/Fläming Herren 1. Kreisklasse

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige