05 vs. Heeslingen 05-Trainer Nils Leunig erhält Glückwünsche zur Tabellenführung. © SPF
05 vs. Heeslingen

1. SC 05 übernimmt Tabellenspitze

Schwarz-Gelbe gewinnen Spitzenspiel in der U19-Niedersachsenliga 1:0

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Mit einem knappen 1:0 (1:0)-Sieg gegen den JFV A/O/Heeslingen haben es die A-Junioren des 1. SC 05 in der Fußball-Niedersachsenliga an die Tabellenspitze geschafft. Beide Mannschaften waren mit bislang zwei Siegen in zwei Spielen perfekt in die Saison gestartet und standen sich nun im Maschpark in Göttingen gegenüber.

Die Göttinger attackierten sehr früh und ließen ihren Gegnern kaum Spielmöglichkeiten. Aus dem schnellen Kurzpassspiel wurden dann zunehmend lange diagonale Flanken auf die Stürmer. Bereits in den ersten Minuten kam es nach einem Ballgewinn der Göttinger Innenverteidigung zu einem gefährlichen Rückpass zum Torwart. Niklas Stange, Angreifer des JFV A/O/Heeslingen, versuchte, noch an den Ball zu kommen, doch Ernst Jannis, Torwart des 1. SC Göttingen 05 kam ihm zuvor. Der Keeper verletzte sich bei dieser Situation und musste kurze Zeit später ausgewechselt werden.

Ähnliche Unsicherheiten im Spielaufbau zeigten sich auch auf der anderen Seite. Ein Fehlpass gab den Göttingern Gelegenheit zu einem Eckstoß. Doch die Chance wurde nicht für ein Tor genutzt. Stattdessen drängte Heeslingen nach vorn, um die Kontersituation zu nutzen. Die Göttinger rückten schnell mit nach hinten und konnten die Situation gemeinsam klären. Wenige Minuten später befand sich Lennart Sieburg vom 1. SC Göttingen 05 im Dribbling im Strafraum. Von mehreren Spielern umringt, fand er aber keine Gelegenheit zum Torabschluss.

Das Spiel ging wieder in die andere Richtung, das Tempo wurde weiterhin hoch gehalten. Die Göttinger pressten bereits im Angriff, gingen entschlossen in die Zweikämpfe, schalteten bei Ballverlusten schnell um und halfen sich gegenseitig, wie es ihr Trainer Nils Leunig gefordert hatte. Aus den harten Zweikämpfen an der Mittellinie konnte Heeslingen mehrere Male einen Freistoß für sich gewinnen, der aber verteidigt oder vom Torwart gehalten werden konnte.

Dann gab es auch für Göttingen einen Freistoß. Ein flacher Ball wurde in den Strafraum gespielt, Lennart Sieburg wagte einen Torschuss, der aber abgewehrt wurde. Daraufhin trat Noah Tacke einen Eckstoß, im unübersichtlichen Getümmel im Strafraum warfen sich mehrere Göttinger mit ihrem Körper in den Ball, doch auch in dieser Situation wurde kein Tor erzielt. Schließlich wurde erneut ein Freistoß für Göttingen gepfiffen. Jannik Hartwig legte sich unbeirrt von Zurufen von außen den Ball zurecht, seine Flanke kam halbhoch in den gegnerischen Strafraum, sodass Lennart Sieburg in der 36. Minute mit etwas Glück ein Tor mit der Brust erzielen konnte. Bis zum Ende der ersten Halbzeit kämpften beide Mannschaften weiter, Heeslingens Stürmer Lennard Fock gelangte nach vorne, versuchte den Ball an einen Mitspieler im gegnerischen Strafraum zu passen, doch der wurde abgefangen. Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit waren es die Heeslinger, die im Angriff pressten, Entschlossenheit und Willen zeigten, das Spiel noch zu drehen. Doch der 1. SC Göttingen 05 verteidigte weiterhin gut, die Mannschaft war ebenso engagiert, den Sieg nicht mehr herzugeben. Im Mittelfeld wurden die gegnerischen Spieler sofort gedoppelt, sodass diagonale Flanken die einzige Option blieben, um vor das Tor der Göttinger zu gelangen. Daraus ergaben sich mehrere gefährliche Situationen, die aber alle mal mehr und mal weniger mit Glück abgewehrt werden konnten.

Leunig hätte sich für das Spiel von seiner Mannschaft etwas mehr „Zutrauen und Sicherheit“ im Spielaufbau gewünscht, wie er es sonst von seinem Team kennt. Zur Deckung des gegnerischen Stürmers Lennard Fock, der in den ersten beiden Spielen fünf Tore erzielt hatte, hatte er keinen seiner Spieler explizit angewiesen. Ihm sei es wichtig „kein zu großes Augenmerk auf Einzelne zu legen“, sonst bestünde die Gefahr, dass andere unbeachtet seien und mehr Raum und Gelegenheit bekämen, zum Tor zu gelangen.

Von Laura Brand

Region/Göttingen-Eichsfeld I. SC Göttingen 05 I. SC Göttingen 05 (A-Junioren) A-Junioren Niedersachsenliga Niedersachsen

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige