1. SC Göttingen 05 Jubel Der 1. SC Göttingen 05 gilt in der anstehenden Bezirksligasaison als Titelkandidat Nummer eins. © Schneemann
1. SC Göttingen 05 Jubel

1. SC 05 wird als Topfavorit gejagt

Bezirksliga: Neue Saison startet am Sonnabend / Auch Sparta und Nörten werden hoch gehandelt

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Göttingen. Mit dem Eichsfeldderby zwischen der SG Bergdörfer und Aufsteiger TSV Seulingen startet die Fußball-Bezirksliga am Sonnabend in die neue Saison. Die Liga verspricht ob geballter Klasse viel Spannung. Als großer Favorit gilt der 1. SC 05, der sich prominent verstärkt hat.

Oliver Gräbel, vom SV Germania Breitenberg gekommen, kann beim Landesligaabsteiger aus feinster Qualität auswählen. Mit dem von Oberligist FC Eintracht Northeim gekommenen Mehdi Mohebieh oder Sportbuzzer-Torjäger-Pokal-Gewinner Gerbi Kaplan (vormals Bovender SV) stehen beispielsweise in der Offensive Akteure parat, die aufgrund ihrer individuellen Klasse den entscheidenden Unterschied ausmachen können. Dass der Ligaalltag jedoch auch für die 05er kein Zuckerschlecken werden wird, bewies das Erstrunden-Bezirkspokal-Aus nach Elfmeterschießen gegen Sparkassen-Cup-Gewinner und Ligakonkurrent SSV Nörten-Hardenberg.

„Wir müssen uns darauf einstellen, dass jede Mannschaft gegen uns noch zwei, drei Prozent mehr geben wird. Ich als Trainer ziehe daraus Motivation. Ob die Spieler das über eine ganze Saison lang können, müssen wir erst sehen“, sagt Gräbel. Dass die 05er als großer Favorit von Anfang an gejagt werden wird, empfindet Gräbel nicht als Drucksituation: „Ich liebe so eine Konstellation. Das ist doch schöner, als wenn man um einen Mittelfeldplatz spielen will.“

Vorbereitungsergebnisse 
sind für Gräbel „Firlefanz“

Die Ergebnisse in der Vorbereitung seien zweitrangig. „Alles Firlefanz“, beteuert Gräbel. „Am Sonntag wartet mit Gimte gleich eine Riesennummer auf uns. Ab da gilt es. Ab dann werden wir nach Ergebnissen bewertet, ab dann müssen wir liefern.“ Die Qualität der Einzelnen sei für die Bezirksliga enorm hoch. Aber manchmal sei das nicht entscheidend, warnt Gräbel: „Hainberg hatte letzte Saison vielleicht nicht die besten Einzelspieler, hat aber als Team zu 110 Prozent funktioniert. Das wird auch für uns die Herausforderung werden.“

Auftaktgegner Gimte schätzt Gräbel als Titelfavoriten ein. Auch Sparta, Nörten und Sülbeck/Immensen hat der 05-Coach auf der Rechnung, „und wahrscheinlich kann man die Liste noch verlängern“. Gimte als möglicher Meister? „Auf diesen Zug springe ich nicht auf“, sagt Tuspo-Trainer Matthias Weise. „Wir haben viele neue junge Spieler dazubekommen und wollen uns erstmal im oberen Drittel etablieren.“ 05 sei klarer Topfavorit, „die stehen über allen anderen“. Gegen den Meisterschaftsanwärter Nummer eins zu starten, sei jedoch „schön für uns“, versichert Weise. „Wir haben da nichts zu verlieren. Die Jungs sollen das Spiel genießen.“

Jedes Duell werde in dieser starken Liga eine Herausforderung, warnt Weise: „Da gibt es keine Mannschaft, die leistungsmäßig abfällt. Auch die Aufsteiger haben fast alle früher schon in der Bezirksliga gespielt. Ich erwarte Northeim II und Nörten ganz oben, und Sülbeck/Immensen muss man auf der Rechnung haben.“ Nörten hat in der Vorbereitung bereits zwei dicke sportliche Ausrufezeichen gesetzt. Im Bezirkspokal warf die Elf von Jan Diederich die 05er raus, und im Sparkasse-Göttingen-Pokal setzte sich der SSV im Finale gegen Landesligist SCW mit 2:0 durch.

Feuerwehrfest in Lenglern: 
Heimrecht getauscht

Der SSV wäre eigentlich mit einem Auswärtsspiel gestartet. Doch Gegner SG Lenglern hat wegen eines Feuerwehrfestes im Ort kurzerhand das Heimrecht getauscht. Ein Nachteil muss das für die SG, die nun von Matthias Knauf trainiert wird, nicht sein, verrät Teammanager Steve Pieper: „In Nörten haben wir zuletzt immer bessere Ergebnisse erzielt als zu Hause.“ Der Auftakt sei „super richtungsweisend“, aber Pieper ist guten Mutes: „Die Vorbereitung war durchweg positiv, in der Mannschaft herrscht eine Superstimmung.“ Neben 05 sieht Pieper auch Sparta ganz stark. „Insgesamt ist die Liga aber sehr attraktiv. Sie hat sportlich ein noch höheres Niveau als in der vergangenen Saison.“

Region/Göttingen-Eichsfeld Bezirksliga Bezirk Braunschweig 4 (Herren) I. SC Göttingen 05 SSV Nörten-Hardenberg Sparta Göttingen

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige