Die 05-Spieler feiern eines der zahlreichen Tore gegen Bilshausen. Die 05-Spieler feiern eines der zahlreichen Tore gegen Bilshausen. © Kracht
Die 05-Spieler feiern eines der zahlreichen Tore gegen Bilshausen.

1. SC Göttingen 05 feiert Kantersieg

Sparta Göttingen sieht schlecht aus, bleibt aber Tabellenführer der Fußball-Bezirksliga.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der 1. SC Göttingen 05 fährt einen Kantersieg ein und profitiert von den späten Gegentreffern für die direkten Konkurrenten an der Tabellenspitze.

*SG Werratal – Sparta Göttingen 2:1 (1:1). *Sparta-Trainer Enrico Weiß war gar nicht sehr zufrieden mit dem Auftritt seines Teams – weil seiner Mannschaft durch leidenschaftlichen Einsatz des Gastgebers der Schneid regelrecht abgekauft wurde. „Der Gegner hat sich durch kämpferische 90 Minuten den Sieg verdient“, sagte er. „Wir haben dagegen in der zweiten Halbzeit kein Mittel gefunden.“ Chancen durch Saciri (aus fünf Metern gescheitert) und Daube (Kopfball aus drei Metern an die Latte) waren da, doch letztlich bildete eine rote Karte gegen Schütte wegen unsportlichen Verhaltens den unrühmlichen Höhepunkt aus Sicht der Spartaner. „So möchte ich eigentlich nicht Tabellenführer sein“, sagte Weiß. – Tore: 0:1 Saciri (25.), 1:1 Thuene (41.), 2:1 Wjnter (50.).

SV Bilshausen – 1. SC 05 2:6 (1:4). Torjäger Podoclzak, der letztlich dreimal traf, schoss Schwarz-Gelb mit seinem zweiten Tor zum 2:1 in der 25. Minute auf die Siegerstraße. Danach traf auch Kaplan noch doppelt, sodass am Ende ein deutlicher Sieg stand. „Wir haben viel getan unter der Woche, viermal trainiert. Momentan wollten wir den Erfolg einfach erzwingen“, unterstrich Trainer Oliver Gräbel, der 70 Minuten Spielfreude sah, bevor sein Team in den letzten 20 Minuten zu lässig wurde. „Da kannst du dann als Trainer reinschreien, wie du willst“, sagt Gräbel, der ein ausdrückliches Lob an A-Junioren-Stürmer Sieburg adressierte, der für Podolczak hereingekommen war. – Tore: 0:1 Podolczak (3.), 1:1 Heinrich (19.), 1:2 Podolczak (25.), 1:3, 1:4 Kaplan (23., 27.), 1:5 Podolczak (52.), 1:6 Förtsch (63.), 2:5 Heinrich (81.).

Bezirksliga Braunschweig 4: SV BW Bilshausen - 1. SC Göttingen 05

*SV Rotenberg – Bovender SV 1:3 (0:1). *BSV-Abteilungsleiter sprach von der „spielerisch besten Leistung der Saison“. Nach einer zum Teil holprigen ersten Hälfte und einem Spiel auf Augenhöhe sei Bovenden stärker geworden und habe über 90 Minuten die bessere Mannschaft gestellt. „Wir haben gezeigt, dass wir als Mannschaft gut zusammenstehen. Ich bin ganz optimistisch“, sagte Vollbrecht. – Tore: 0:1 Bieker (30.), 1:1 Diederich (56.), 1:2 Kaden (82.), 1:3 Kreißig (86.).

SSV Nörten-Hardenberg – SVG Einbeck 2:2 (1:0). Zwei Stief-Tore reichten nicht: Der Gastgeber wurde in der Nachspielzeit durch den Treffer zum 2:2 eiskalt erwischt. „Einbeck hat zu Beginn auch seine Chancen gehabt und blieb später gefährlich. Aber wir müssen das dritte Tor machen, dann ist die Sache durch“, unterstrich Abteilungsleiter Delle Ott. – Tore: 1:0 Stief (45.+1), 1:1 Ziegler (47.), 2:1 Stief (63.), 2:2 Weinhardt (90.+2).

Region/Göttingen-Eichsfeld ezimport Bezirksliga Bezirk Braunschweig 4 (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige