Packend: Gifhorn (l.) gewann in Vorsfelde. Packend: Gifhorn (l.) gewann in Vorsfelde. © Sebastian Bisch
Packend: Gifhorn (l.) gewann in Vorsfelde.

13:12 nach Elferschießen: Gifhorn siegt in Vorsfelde

Glücklicher Sieg für die A-Jugend des MTV Gifhorn! Der Fußball-Regionalligist kam nach einer packenden Erstrundenpartie im Sparkassen-Cup zu einem 13:12-Sieg nach Elfmeterschießen (3:3, 2:1) bei Niedersachsenliga-Aufsteiger SSV Vorsfelde und tritt nun am 23. August gegen Bundesligist VfL Wolfsburg an.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Der MTV ging dreimal in Führung – und musste dreimal den Ausgleich hinnehmen. „Durch eigene Fehler haben wir Vorsfelde wieder ins Spiel gebracht. Eigentlich hätte es gar nicht zum Elferschießen kommen dürfen“, war Trainer Dirk Topf trotz des Weiterkommens nicht ganz zufrieden. Die Gastgeber kämpften aufopferungsvoll und hielten den MTV in Schach. „Riesenkompliment an meine Mannschaft! Wir sind dreimal zurückgekommen. Unser Ziel war es, nicht zu verlieren – und am Ende der Spielzeit stand es 3:3“, lobte SSV-Coach Dietmar Kahrens. MTV-Torwart Roy Böhm rettete seinem Team nach unzähligen Elfmetern schließlich den Sieg.

Vorsfelde: Brunotte – Topsakal, Lang, Derr, Schmidt – Westphal, Mangione – Kawurek, Schade, Kahrens – Ruggiero.

Gifhorn: Böhm – Matte, Kayser, Grünheid, Martinowski – Kolmer, Mekpagbe – Zimpfer, Korsch, Langner – Schnöckel.

Tore: 0:1 (15.) Grünheid, 1:1 (20.) Ruggiero, 1:2 (40.) Schnöckel, 2:2 (54.) Ruggiero, 2:3 (55.) Korsch, 3:3 (63.) Kawurek (Foulelfmeter).

Region/Wolfsburg-Gifhorn SSV Vorsfelde (A-Junioren) MTV Gifhorn (A-Junioren) Kreis Wolfsburg Kreis Gifhorn

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige