Felix Brügmann wechselt von Lokomotive Leipzip zu Ligakonkurrent FC Viktoria Berlin Felix Brügmann wechselt von Lokomotive Leipzip zu Ligakonkurrent FC Viktoria Berlin © imago
Felix Brügmann wechselt von Lokomotive Leipzip zu Ligakonkurrent FC Viktoria Berlin

15 (!) Tore in einem Spiel: Felix Brügmann dreht beim neuen Klub auf

Der "Buzzer Boy" scheint sich bei Regionalligist Lok Leipzig schon sehr wohl zu fühlen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Unfassbar! Der Lauenburger Felix Brügmann hat bei seinem neuen Klub Lokomotive Leipzig kräftig aufgedreht. Der Regionalliga-Aufsteiger gewann ein Testspiel beim unterklassigen FSV Großpösna mit 28:0 (13:0).

Star des Tages vor insgesamt rund 400 Zuschauern war Brügmann mit unglaublichen 15 (!) Toren. Der frühere Güster-Offensivmann und "Buzzer Boy" war im Sommer von Altona 93 nach Sachsen gewechselt - und scheint sich beim neuen Klub schon pudelwohl zu fühlen.