15. Volksbank-Hallencup SC Rinteln DSC_5311 © hga
15. Volksbank-Hallencup SC Rinteln

15. Volksbank-Hallencup des SC Rinteln

Mit rund 1600 Fans, Spielern, Betreuern und Gästen feiert der SC Rinteln vier tolle Turniertage

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Daran änderte auch die am Sonnabend aufkommende Eisglätte nichts. Zwar machten die rutschigen Straßen gegen Abend die Heimreise schwierig, dennoch registrierte SCR-Vereinsmanager und Turnierorganisator Rolf Schmidt für den Sonntag nur drei Absagen beim F-Jugendturnier. „Dafür haben wir vollstes Verständnis“, sagte Schmidt.

Am Sonnabend fiel der Server für die online gestellten Spielpläne und Ergebnisse aus. „Also per Hand rechnen und schreiben“, meinte Schmidt, der sich vor allem über die tolle Unterstützung der Eltern in Sachen Verpflegung freute. Insgesamt hatte der SCR als Veranstalter mehr als 100 Mitglieder und Eltern aufgeboten. „Der Verein dankt allen Helfern für diese
unverzichtbare Arbeit“, so Schmidt.

Insgesamt wurden neun Turniere ausgespielt. Den Anfang machten am Donnerstag zehn C-Junioren-Teams. Im Finale holte sich der SV Eidinghausen-Werste den Turniersieg durch ein 2:1 gegen den VfL Theesen. Dritter wurde der JFV Union Bad Pyrmont durch ein 5:3 über den TSV Pattensen. Am Freitag gewann die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen das mit sieben Mannschaften besetzte A-Juniorenturnier. Im Finale verwies die JSG den VfB Peine durch einen 1:0-Erfolg auf den zweiten Platz. Platz drei ging an den OSV Hannover, der sich mit 2:1 gegen den TBV Lemgo durchsetzte. Der 1. FC Wunstorf gewann das parallel von acht Mannschaften ausgetragene B-Junioren-Turnier. Im Finale bezwang Wunstorf den TBV Lemgo 2:1. Den dritten Rang holte sich der SV Arminia Hannover durch einen 6:0-Sieg gegen die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen.

Am Sonnabend eröffneten zwölf G-Juniorenteams den Tag, die jüngsten begeisterten mit ihrem Einsatz die zahlreichen Zuschauer. Im Finale setzte sich der TSV Bemerode mit 4:1 gegen die JSG Rohden-Segelhorst durch. Im Spiel um Platz drei unterlag der SC Rinteln mit 4:5 gegen die SG Hausberge-Holzhaussen.

Die JSG Hilligsfeld gewann das sich anschließende D-II-Junioren-Turnier durch einen 2:0-Finalerfolg gegen den SC Langenhagen. Platz drei ging an die U 12 von Germania Egestorf, die sich gegen den JFV Union Bad Pyrmont mit 7:0 durchsetzten. Der JFV Calenberger Land gewann bei den D-I-Junioren das letzte Turnier des Tages. Im Finale gewann Calenberg 5:3 gegen den SV Arminia Hannover. Mit dem VfR Evesen eroberte ein Schaumburger Team durch einen 3:2-Sieg über den VfL Bückeburg den dritten Platz.

Das Turnier für F-Junioren leitete am Sonntag den Endspurt des 15. Hallencups ein. Zwei Schaumburger Teams gelang der Sprung auf das Siegertreppchen. Sieger wurde der VfB Hemeringen durch ein 3:1 über den VfR Evesen, die JSG Ahnsen/Obernkirchen sicherte sich Rang drei durch ein 1:0 über den VfL Bückeburg. Beim E-II-Juniorenturnier trug sich der TSV Havelse als Sieger in die Statistik ein. Im Finale bezwang Havelse den VfL Bad Nenndorf 3:2. Der SC Harsum wurde durch ein 2:0 über den SV Eidinghausen Werste Dritter. Den Schlusspunkt setzte der TuS Niedernwöhren mit dem Gewinn des abschließenden E-I-Juniorenturniers. Der TuS gewann das Finale mit 3:0 gegen die SSG Halvestorf, Platz drei ging nach einem 6:2 gegen den FC Springe an den TB Hilligsfeld.

Region/Schaumburg SC Rinteln Junioren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige