08. Januar 2018 / 21:43 Uhr

19. Mele-Cup in Torgelow: Einheit Ueckermünde siegt, Güstrow auf Rang drei

19. Mele-Cup in Torgelow: Einheit Ueckermünde siegt, Güstrow auf Rang drei

Johannes Weber
Der FSV Einheit Ueckermünde setzte sich beim 19. Mele-Cup des Torgelower FC Greif durch.
Der FSV Einheit Ueckermünde setzte sich beim 19. Mele-Cup des Torgelower FC Greif durch. © FSV Einheit Ueckermünde
Anzeige

Haffstädter besiegen Gastgeber Torgelower FC Greif mit 2:1 im Finale / Güstrower SC mit Bronzeplatz zufrieden.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Torgelow. Am Ende ist es der dritte Platz für den Güstrower SC geworden. Die Barlachstädter waren am Sonnabend beim 19. Mele-Cup des Oberligisten Torgelower FC Greif zu Gast. Unter den acht teilnehmenden Mannschaften waren mit Stilon Gorzow und Swit Skolwin auch zwei polnische Teams dabei.

GSC-Trainer Sven Lange konnte mit dem Abschneiden seiner Truppe zufrieden sein. "Nach hinten heraus müssen wir uns mit der Platzierung anfreunden, auch wenn wir unbedingt das Finale erreichen wollten", meinte der 50-Jährige. Dass es nicht für das Endspiel gereicht hat, lag an der 1:5-Halbfinal-Niederlage gegen Gastgeber Torgelow. Beim Stand von 1:1 bekamen die Güstrower eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe zugesprochen, agierten in Unterzahl und schluckten zwei Gegentreffer - 1:3. Den Rückstand holte der Verbandsligist nicht mehr auf.

Im Spiel um Platz drei sorgte der GSC für einen versöhnlichen Turnierabschluss, siegte mit 4:3 über Swit Skolwin. Offensivmann Sava-André Mihajlovic erzielte mit fünf Treffern die meisten Tore im Wettbewerb. Lange bezeichnete den Auftritt seines Teams als gelungene Generalprobe für das eigene 44. Hans-Scheidemann-Gedenkturnier, das am kommenden Sonnabend in der Güstrower Sport- und Kongresshalle ausgetragen wird. Der Coach hatte für das Ereignis in Torgelow lediglich einen Kritikpunkt: "Die Schiedsrichter-Leistung war in fast allen Spielen extrem schwach."

Mehr zum Hallenfußball in M-V

Turniersieger im Wohnzimmer des Torgelower FC wurde überraschend das Verbandsliga-Team des FSV Einheit Ueckermünde. Die Elf von Trainer Andreas Seering besiegte im Finale den Gastgeber mit 2:1. Die Treffer für die Haffstädter im Endspiel erzielten Tim Beyer und Toni Achterberg.

Statistik
Endstand Gruppe A

1. Torgelower FC Greif - 9:2 Tore - 6 Punkte
2. Einheit Ueckermünde - 6:5 - 6
3. ZKS Stilon Gorzow - 4:7 - 3
4. Angermünder FC - 3:8 - 3

Endstand Gruppe B
1. Swit Skolwin - 8:2 Tore - 5 Punkte
2. Güstrower SC - 6:4 - 5
3. Torgelower FC Greif II - 9:5 - 4
4. FSV Bernau - 3:15 - 1

Halbfinale
Torgelower FC Greif - Güstrower SC 5:1
Swit Skolwin - Einheit Ueckermünde 1:2

Spiel um Platz 7
FSV Bernau - Angermünder FC 0:2

Spiel um Platz 5
Stilon Gorzow - Torgelower FC Greif II 1:3

Spiel um Platz 3
Güstrower SC - Swit Skolwin 4:3

Finale
Torgelower FC Greif - Einheit Ueckermünde 1:2

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt