13. Mai 2018 / 20:09 Uhr

2:2! Der MTV Gifhorn schafft den Klassenerhalt

2:2! Der MTV Gifhorn schafft den Klassenerhalt

Redaktion Sportbuzzer
Foto: Sebastian Preuss, Fußball, Oberliga, MTV Gifhorn, TuS Bersenbrück
Bleibt in der Oberliga! Der MTV Gifhorn (am Ball Torschütze Marvin Luczkiewicz) schaffte durch das 2:2 gegen Bersenbrück den Klassenerhalt. © Sebastian Preuss
Anzeige

Geschafft! Der MTV Gifhorn spielt auch in der kommenden Saison in der Fußball-Oberliga. Am Sonntag machte die Elf von Trainer Uwe Erkenbrecher mit dem 2:2 (0:1) gegen den TuS Bersenbrück den Klassenerhalt einen Spieltag vor Saisonende perfekt.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige
Mehr zum MTV Gifhorn

von Dieter Kracht

Im ersten Durchgang traten die Gastgeber mit einer guten Spielanlage auf - und kassierten wie aus dem Nichts das 0:1. „Das hat uns schon erschreckt“, gab Erkenbrecher zu. Zumal es mit diesem Rückstand in die Pause ging.

Den Seitenwechsel nutzte der Fußball-Lehrer dazu, seine Jungs an ihre Stärken zu erinnern. „Mutig nach vorne spielen, den Gegner mit viel Engagement in die Knie zwingen und schließlich Feuer frei für die Offensive“, umschreibt der Coach seine Halbzeitansprache. Und seine Spieler hielten sich daran. Der eingewechselte Sören Saikowski sorgte für den verdienten Ausgleich.

Doch nur 120 Sekunden später zeigte der Unparteiische nach einem vermeintlichen Foul von Marvin Luczkiewicz auf den Elfmeterpunkt. Erke deutlich: „Vollkommen unberechtigt!“ Aber da war ja auch noch MTV-Torhüter Tobias Krull, der den Strafstoß von Gino Lago-Bentron mit einem starken Reflex abwehrte.

Danach entwickelte sich ein regelrechter Schlagabtausch, mit Chancen auf beiden Seiten. „Beide Mannschaften hätten verlieren können, beide hätten gewinnen können“, sagte Erkenbrecher. So kam es letztlich zu einem gerechten Unentschieden: Erst schoss Marvin Luczkiewicz die Gastgeber in Führung, dann glich Max Tolischus zehn Minuten vor dem Abpfiff für Bersenbrück aus.

 Nach elf Begegnungen in den vergangenen sechs Wochen lässt es Erkenbrecher dank des feststehenden Klassenerhalts vor dem letzten Spieltag am Samstag bei Eintracht Northeim etwas ruhiger angehen: „Wir traineren noch zweimal und freuen uns dann auf die letzte Partie.“

MTV: Krull – Karamac, Kemnitz, Upmann, Hashagen (46. Simmo) – Bakovic (46. Saikowski), Tenno – Melvin Luczkiewicz, Marvin Lucukiewicz, Hallmann – Hajdaraj.
Tore: 0:1 (11.) Lago-Bentron, 1:1 (63.) Saikowski, 2:1 (73.) Marvin Luczkiewicz, 2:2 (80.) Tolischus.

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt