11. Februar 2018 / 18:39 Uhr

2:5 beim SV Waren: Tessin kassiert Gegentore zu leicht

2:5 beim SV Waren: Tessin kassiert Gegentore zu leicht

Johannes Weber
Sein Doppelpack reichte dem TSV Einheit Tessin nicht: Hendrik Sievert (v.).
Sein Doppelpack reichte dem TSV Einheit Tessin nicht: Hendrik Sievert (v.). © Ulf Lange
Anzeige

TSV verliert erstes Nachholspiel in der Landesklasse III.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Waren/Tessin. Die Fußballer des TSV Einheit Tessin (5. Platz/26 Punkte) sind mit einer Niederlage in das neue Pflichtspieljahr gestartet. Am Sonnabend verloren die Recknitzstädter in der Landesklasse III mit 2:5 (0:2) beim neuen Tabellensechsten SV Waren (jetzt 25 Punkte). Beide Treffer für die Tessiner markierte Stürmer-Routinier Hendrik Sievert.

TSV-Coach Christian Thoms haderte, dass seine Mannschaft die Gegentreffer zu einfach kassierte. „Wir haben es dem Gegner hinten zu leicht gemacht“, meinte der 39-Jährige. Die Tessiner starteten ordentlich in die Partie, hatten zu Beginn zwei gute Gelegenheiten. Allerdings lagen die Gäste durch die zwei SVW-Treffer von Franz Appel und Phillip Bülow zur Pause mit 0:2 hinten.

Hoffnung keimte bei den Tessinern auf, als Sievert in der 61. Minute den Anschlusstreffer erzielte. "In einer eigenen Drangphase kassieren wir das 1:3", sagte Thoms, dessen Team nach dem dritten Gegentreffer nicht mehr zurück in die Partie fand.

Mehr zum TSV Einheit Tessin

Beim TSV gaben die Defensiv-Neuzugänge Robby Uhl (gekommen von Union Sanitz) und Thomas Strelow (SV Pastow) ihren Pflichtspiel-Einstand. "Beide haben sich gut präsentiert", bescheinigte Thoms.

Während die gesamte Landesebene erst in zwei Wochen wieder mit den Punktspielen beginnt, gehört der TSV zu den Frühstartern im Ligabetrieb. Die Partie in Waren war das erste von zwei Nachholspielen für die Tessiner, die eine kurze Vorbereitung mit nur einem Testspiel (0:2 beim Doberaner FC) hinter sich haben. "Die Bedingungen sind witterungsbedingt nicht einfach, doch daran kann man nichts ändern", so Thom. Am kommenden Sonnabend (13 Uhr) ist Tessin beim TuS Neukalen zu Gast.

TSV Einheit Tessin: Schmidt – Uhl, Strelow, Bauer, Töllner – Lehmann (73.Kayser), Karnatz – Pawlowski (28. Kroll), Range (74.Lück), Riske – Sievert.
Tore: 1:0 Appel (22.), 2:0 Bülow (40.), 2:1 Sievert (61.), 3:1 Timper (64.), 4:1 Ahne (72.), 5:1 Appel (85.), 5:2 Sievert (87.).

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt