22. September 2018 / 11:18 Uhr

2. Bundesliga live: Der Konferenz-Liveticker - mit Holstein Kiel gegen VfL Bochum

2. Bundesliga live: Der Konferenz-Liveticker - mit Holstein Kiel gegen VfL Bochum

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Der VfL Bochum (rechts) muss bei Holstein Kiel ran.
Der VfL Bochum (rechts) muss bei Holstein Kiel ran. © imago/Montage
Anzeige

Spannende Spiele und Verfolgerduelle am Samstagmittag: Der VfL Bochum muss an der Ostsee bestehen, Dynamo Dresden will zuhause wieder punkten. Mit dem SPORTBUZZER-Liveticker verpasst ihr nichts!

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Zweitligist Holstein setzt trotz der 1:4-Pleite in Fürth weiter auf die in der Vergangenheit erfolgreiche Taktik. „Deshalb ändern wir jetzt unser System nicht, wir müssen die Zahl unserer Fehler weiter minimieren und noch konsequenter agieren“, sagte Trainer Tim Walter vor dem Heimspiel am Samstag (13.00 Uhr/Sky) gegen den VfL Bochum. „Die Qualität im Training ist hoch, die Einstellung gut“, ergänzte er.

Hier geht's zur Liveticker-Konferenz:


Allerdings haben die „Störche“ vor dem Duell gegen die Bochumer, die mit der Empfehlung eines 6:0-Heimsieges über den FC Ingolstadt an die Förde kommen, Personalsorgen. Die beiden Offensivleute Aaron Seydel und Steven Lewerenz fallen verletzt aus. Fraglich ist zudem der Einsatz von Mittelstürmer Benjamin Girth aufgrund von Wadenproblemen.

Was gibt es sonst noch?

Drei Heimspiele, aber nur ein Sieg: Dynamo Dresden ist im eigenen Stadion schon seit geraumer Zeit keine Macht mehr. Das möchte der neue Trainer Maik Walpurgis schnellstens ändern, wenngleich auch sein Heim-Debüt am vergangenen Dienstag gegen den Hamburger SV verloren ging. Darmstadt 98, wie Hamburg eine Spitzenmannschaft der 2. Bundesliga, gastiert am Samstag (13 Uhr/Sky) im Rudolf-Harbig-Stadion.

Der 1. FC Union Berlin will mit einem Sieg im Verfolgerduell bei Arminia Bielefeld in Kontakt zur Spitzengruppe bleiben. Nach zuletzt zwei Unentschieden gegen Teams aus der Abstiegszone treten die Köpenicker am Samstag (13.00 Uhr) bei einem direkten Tabellennachbarn an. Union ist in dieser Saison bislang ungeschlagen, Arminia verlor bislang einmal gegen den Hamburger SV und hat einen Punkt weniger auf dem Konto. Berlins Coach Urs Fischer kennt den aus Luxemburg stammenden Arminia-Trainer Jeff Saibene noch aus der Schweiz.


Hier tippen: Wie läuft der vierte Bundesliga-Spieltag?

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt