10. Februar 2019 / 18:15 Uhr

3:0-Sieg gegen Atlas Delmenhorst - FCO-Coach Arambasic: "Wir sind bereit"

3:0-Sieg gegen Atlas Delmenhorst - FCO-Coach Arambasic: "Wir sind bereit"

Dennis Schott
FCO - Atlas 12
Der FC Oberneuland, hier mit Karim Raho, setzte sich in jedem Testspiel siegreich durch. So auch gegen den SV Atlas Delmenhorst.
Anzeige

Bremen-Ligist behält gegen den Oberligisten klar die mit 3:0 die Oberhand und hat damit alle Testspiele gewonnen

Anzeige

Der letzte Test hatte es noch einmal in sich, und zwar aus zweierlei Gründen. Zum einen bezeichnete Kristian Arambasic, der Trainer des Bremen-Ligisten FC Oberneuland, den SV Atlas Delmenhorst als den stärksten Gegner wahrend der Wintervorbereitung. Zum anderen war der finale Auftritt in der Testspielphase bereits der zweite binnen 24 Stunden. Am Tag zuvor gastierte der Bremen-Liga-Zweite bei der U19 des JFV Nordwest, und das mit dem annähernd gleichen Personal, das am Sonntag gegen den niedersächsischen Oberligisten ran musste. Zwei Spiele, die dem guten Auftreten bislang jedoch in nichts nach standen. Gegen den JFV Nordwest sprang ein 4:0-Sieg heraus, gegen die Delmenhorster behielten die Oberneulander am Ende mit 3:0 die Oberhand. Es war der sechste Sieg im sechsten Testspiel.

Der FCO-Coach sprach in der Rückbetrachtung von intensiven Spielen. Schon in der ersten Hälfte gegen Nordwest wurde dem Bremen-Ligisten alles abverlangt, letztlich ging er nur deswegen mit einer Führung in die Pause, weil Ebrima Jobe mit einem Schuss aus 16 Metern in den Winkel ein echtes Kunststück gelang. "Danach haben wir es besser gemacht, haben extrem hoch gepresst und JFV zu Fehlern gezwungen", meinte Kristian Arambasic. Fehler, die der FC Oberneuland mit drei weiteren Treffern durch Changil Park, Jobe und Onur Uzun auf 4:0 ausnutzte.

Da sich einige Akteure für das zweite Spiel des Wochenende gegen den SV Atlas krankheitsbedingt abmeldeten, musste Kristian Arambasic annähernd auf die Elf zurückgreifen, die am Vortag noch im Einsatz gewesen war. Und die wurde wie auch gegen den SV Atlas mächtig gefordert. Im ersten Abschnitt, der sehr umkämpft war, zumindest. "Es war die intensivste erste Halbzeit während der Vorbereitung", beobachtete Arambasic, dessen Team durch Claas-Ole Bauer aber in Führung gehen konnte. Im weiteren Spielverlauf bekamen die Hausherren das Geschehen aber besser in den Griff. Während der Oberligist merklich abbaute, konnten die Oberneulander noch eine Schippe drauflegen. Was eingedenk des nicht minder intensiven Spiels vom Vortag keine Selbstverständlichkeit war. "Aber es ist gut zu wissen, dass alle fit sind", meinte der FCO-Coach, dem es in seiner Trainerlaufbahn noch nicht gelungen ist, alle Vorbereitungsspiele eines Winters zu gewinnen. Sogar sehr deutlich zu gewinnen, und das gegen starke Gegner. "Wir wollen das Selbstvertrauen natürlich mitnehmen und sind bereit für den Liga-Auftakt. Aber am Ende muss man auch sagen: Es waren nur Vorbereitungsspiele."

FCO - Atlas 1 Zur Galerie
FCO - Atlas 1 ©
Anzeige
Mehr zum Bremer Amateurfußball
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Bremen
Sport aus aller Welt