17. April 2017 / 22:21 Uhr

3:2! Calberlah II feiert zweiten Saisonsieg

3:2! Calberlah II feiert zweiten Saisonsieg

Redaktion Sportbuzzer
„Verdient gewonnen“: Die SV Gifhorn II (gelbe Leibchen) schlug den SV Westerbeck II mit 3:1.
„Verdient gewonnen“: Die SV Gifhorn II (gelbe Leibchen) schlug den SV Westerbeck II mit 3:1. © Sebastian Preuß
Anzeige

Während Triangel (5:1 gegen Rötgesbüttel) seinen Vorsprung an der Spitze der 1. Fußball-Kreisklasse 2 auf vier Zähler ausbaute, holte die SV Gifhorn II (3:1 gegen Westerbeck II) in ihrem Nachholspiel am Oster-Wochenende drei wichtige Punkte im Abstiegskampf. Und Schlusslicht Calberlah II feierte den zweiten Saisonsieg.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Ostersamstag

SV Triangel - VfL Rötgesbüttel 5:1 (2:1). Der Spitzenreiter ließ nichts anbrennen. „Spätestens nach der Pause hatten wir das Spiel voll im Griff, haben die Tore dann erzwungen“, freute sich Triangels Coach Robert Müller über den klaren Erfolg. Tore: 0:1 (28.) Schakat, 1:1 (30.) Kraack, 2:1 (44.) Jahnke (Eigentor), 3:1 (62.) Jonathan Ackermann, 4:1 (64.) Jonathan Ackermann, 5:1 (82.) Jonathan Ackermann.

SV Calberlah II - TuS Seers-hausen/Ohof 1:4 (1:2). „In den ersten 15 Minuten hätten wir zwei Dinger machen können“, sagte SV-Trainer Ted Zimmerbeutel. Stattdessen machte Seershausen dann „aus fünf Chancen vier Tore“, so Zimmerbeutel weiter. Tore: 0:1 (26.) Gemke, 1:1 (38.) Fischer, 1:2 (45.) Kühne, 1:3 (64.) Kassel, 1:4 (76.) Kuehne.

Ostermontag

SV Calberlah II - TuS Neudorf-Platendorf II 3:2 (1:0). Calberlah ließ, nachdem der TuS das Spiel zwischenzeitlich gedreht hatte, nur kurz die Köpfe hängen. „Dann hat es klick gemacht“, freute sich SV-Trainer Ted Zimmerbeutel über den Sieg. Tore: 1:0 (17.) Bauer, 1:1 (46.) Wieloch, 1:2 (58.) Hermann, 2:2 (80.) Bleistein, 3:2 (88.) Ulrich.

TuS Seershausen/Ohof - VfL Rötgesbüttel 1:2 (1:0). Der TuS konnte die frühe Führung nicht nutzen. „Es hat spielerisch nicht geklappt“, sagte Seershausens Co-Trainer Uwe Weidmann seufzend. Tore: 1:0 (2.) Schuster, 1:1 (55.) Grünhage, 1:2 (72.) Geffers (Eigentor).

SV Gifhorn II - SV Westerbeck II 3:1 (1:0). „Am Anfang war es ein Duell auf Augenhöhe, dann hatten wir Westerbeck aber im Griff“, so SVG-Coach Mehmet Hepyetkin. Er jubelte: „Wir waren griffiger, haben verdient gewonnen.“

Tore: 1:0 (29.) Feldmann, 1:1 (47.) Kimmel, 2:1 (61.) Ustaoglu, 3:1 (83.) Hepyetkin.

yps

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Wolfsburg/Gifhorn
Sport aus aller Welt