08. Dezember 2017 / 22:52 Uhr

3 Grad, aber keine 3 Punkte: SG Insel Fehmarn und TSV Malente trennen sich 1:1

3 Grad, aber keine 3 Punkte: SG Insel Fehmarn und TSV Malente trennen sich 1:1

Bend Strebel
Fehmarn und Malente konnten die drei Punkte nicht behaupten
Fehmarn und Malente konnten die drei Punkte nicht behaupten © John Luca Garve
Anzeige

In der Verabndsliga Ost trafen zwei Teams aufeinander, die den Sieg eigentlich gebraucht hätten

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Remis beim Duell der Tabellennachbarn

Bei Temperaturen nahe des Gefrierpunktes trafen heute mit der SG Insel Fehmarn und dem TSV Malente zwei direkte Nachbarn der Verbandsliga Ost aufeinander. Beide Teams spielen bislang eine durchwachsene Saison, stehen mit den Plätzen 12 (Insel Fehmarn) und 13 (TSV Malente) am Rande zur nahenden Abstiegszone. Beide hätten einen "Dreier" am Freitagabend also gut gebrauchen können. Letzendlich musste man sich jedoch mit einem 1:1 zufrieden geben, welches für beide zu wenig sein sollte.

Die Chance auf den nächsten Sieg gibt es erst 2018

Nachdem die SG Insel in der Anfansgviertelstunde zu ersten Chancen kam (7. und 11.), waren die Gäste aus Malente vor dem Tor konsequenter und gingen nach einer schlecht entschärften Ecke in der 27. Minute  durch Fabian Riemann in Führung. Das 0:1 war gleichzeitig das Halbzeitresultat. Nach Halbzeitpause und Doppelwechsel auf Seiten der Hausherren (Seefeldt für Schüller und Tumba für Schulz) konnte die SG in der 54. Spielminute durch Finn Navers, der nach Vorlage von Kapitän Hendrik Müller aus der Drehung in den Winkel traf, den Ausgleich erzielen. Trotz eines Fehmarner Chancen-Plus in der letzten halben Stunde, blieb es bei der Punkteteilung. Beide Teams verabschieden sich mit dem Remis in die Winterpause.


Die Rekordtrainer der Bundesliga-Klubs

Peter Stöger, Jürgen Klopp und Udo Lattek feierten mit Köln, Dortmund und den Bayern große Erfolge und zählen zu den dienstältesten Coaches ihrer Klubs. Der <b>SPORT</b>BUZZER hat die Dauerbrenner unter den Bundesliga-Coaches zusammengestellt - wer hält bei Eurem Klub den Rekord? Zur Galerie
Peter Stöger, Jürgen Klopp und Udo Lattek feierten mit Köln, Dortmund und den Bayern große Erfolge und zählen zu den dienstältesten Coaches ihrer Klubs. Der SPORTBUZZER hat die Dauerbrenner unter den Bundesliga-Coaches zusammengestellt - wer hält bei Eurem Klub den Rekord? ©
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt