SG Rodenberg (weißes Trikot) holt den zweiten Sieg in Folge in der 1. Kreisklasse. © Archivbild

38 Tore in fünf Spielen in der 1. Kreisklasse Schaumburg

TSV Hagenburg II verliert mit 0:9 gegen TSV Algesdorf II

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

In der 1. Kreisklasse mussten die Fußball-Torhüter reichlich Bälle aus dem Netz holen.

TSV Algesdorf II – TSV Hagenburg II 9:0

In einer einseitigen Begegnung, in welcher sich der Gast keine nennenswerte Torchance erspielte, brachte Matthias Britz die Algesdorfer Reserve bereits in der dritten Minute mit 1:0 in Führung. Julian Langen (22.) erhöhte per Handelfmeter auf 2:0. Berger (30. und 44.) war zum 4:0 erfolgreich.

Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel erhöhte Janik Weidemann auf 5:0. In der 49. Minute unterlief einem Hagenburger Abwehrspieler ein Eigentor zum 6:0. Nach dem 7:0 durch Tristan Otto (62.) ließ es der Gastgeber deutlich langsamer angehen. Erst in der Schlussphase fielen durch Paul Berger (87.) und Otto (89.) die Treffer zum 9:0-Endstand.

MTV Rehren A/R II – SG Liekwegen-Sülbeck 7:2

Vom Anpfiff an nutzte der MTV die ihm sich bietenden Chancen eiskalt aus und ging bereits in der zweiten Minute durch Alexander Steege mit 1:0 in Führung. Nach dem 2:0 durch Philipp Dziony (29.) war Marvin Jahn (34.) zum 3:0-Pausensand erfolgreich. Per Hattrick (49., 50. und 54.) baute Jean-Luc Bruns die Rehrener Führung auf 6:0 aus. In der 64. Minute unterlief Mustafa Lali ein Eigentor zum 6:1. Marek Lewerenz (68.) verkürzte auf 2:6. Per Foulelfmeter stellte Sebastian Breselge (75.) den verdienten 7:2-Endstand her.

TuS Jahn Lindhorst – SV Obernkirchen II 2:4

Vom Anpfiff an ließ die Obernkirchener Reserve Ball und Gegner laufen und nutzte die ihr sich bietenden Möglichkeiten konsequent aus. Mit einem Schuss aus Nahdistanz brachte André Steinmeier den SVO mit 1:0 in Führung (13.). Per Abstauber erzielte Julian Sennholz aus kurzer Entfernung den 1:1-Ausgleich (18.). Mit einem Heber aus 35 Metern unter die Latte war Sennholz zum 2:1 erfolgreich (32.), doch bereits im Gegenzug erzielte André Steinmeier den 2:2-Ausgleich. Mit einem Kracher aus 25 Metern in den Winkel war Ali Yel zum 3:2-Pausenstand erfolgreich (35.). Nach dem Seitenwechsel drückte der TuS auf den erneuten Ausgleich, zwingende Torchancen erspielte er sich jedoch nicht mehr. Mit einem Sonntagsschuss aus 35 Metern in den Winkel war Steinmeier zum 4:2-Endstand erfolgreich (67.).

TSV Ahnsen – TuS Südhorsten 3:4

Einen offenen Schlagabtausch lieferten sich beide Teams bis zum Schlusspfiff. Phil Meier (40.) brachte den TSV mit 1:0 in Führung, Clemens Pörtner (44.) war zum 1:1-Pausenstand erfolgreich. Nico Altmann (52. und 65.) war mit zwei Treffern zum 3:1 für die Gäste erfolgreich. Justin-Julian Hensel (58.) verkürzte auf 2:3. Per Foulelfmeter stellte Ahmet Akmann den alten Abstand wieder her (79.). Spielertrainer Olaf Kober konnte im Gegenzug nur noch zum 3:5-Endstand verkürzen.

SG Rodenberg – TuSG Wiedensahl 4:3

Lukas Merkert brachte die SG in Führung (5.). Gegen den spielbestimmenden Gastgeber tauchte die TuSG mit gefährlichen Konterangriffen im Rodenberger Strafraum auf und erzielte durch Carlo Calvo (23.) den 1:1-Ausgleich. Erneut nach einem Konter brachte Mohammed Sheriff die Gäste mit 2:1 in Führung. Auch nach dem Seitenwechsel bestimmte die SG das Spielgeschehen und erzielte durch Klaas Wehrhahn (49.) den 2:2-Ausgleich. Kheiri Hassan Findi (66.) und Jan Ribbentrop (78.) brachten die SG mit 4:2 in Führung. Alexander Schmidt verkürzte zum 3:4 (90.).

Region/Schaumburg TSV Algesdorf II (Herren) TSV Hagenburg II (Herren) MTV Rehren A/R II (Herren) SG Liekwegen-Sülbeck (Herren) TuS Jahn Lindhorst (Herren) SV Obernkirchen II (Herren) TSV Ahnsen (Herren) TuS Südhorsten (Herren) SG Rodenberg (Herren) TuSG Wiedensahl (Herren) 1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige