E-Junioren-Turniere LVZ-Sportbuzzer-Cup (Dirk Knofe) (25) Wer darf in diesem Jahr jubeln? Beim 5. LVZ-Sportbuzzer-Cup werden Leipzigs Nachwuchs-Hallenmeister gesucht. © Dirk Knofe
E-Junioren-Turniere LVZ-Sportbuzzer-Cup (Dirk Knofe) (25)

5. LVZ-Sportbuzzer-Cup: Kickernachwuchs sucht Hallenchampions

Auf Leipzigs Fußballnachwuchs warten zwei tolle Tage. 73 Mannschaften treten im Kampf um Pokale und Medaillen an.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Es ist soweit: Am Samstag und Sonntag steigt die fünfte Auflage des LVZ-Sportbuzzer-Cups, der offiziellen Hallenmeisterschaft des Fußballverbandes der Stadt Leipzig (FVSL) für die A- bis E-Junioren. 73 Mannschaften werden sich in zwölf Einzelturnieren spannende Spiele liefern. Die Zuschauer dürfen sich einmal mehr auf viele Tore und strahlende Sieger freuen. Gespielt wird in der Sportschule des Sächsischen Fußball-Verbandes (SFV) in Abtnaundorf. Los geht es an beiden Tagen bereits morgens um 9 Uhr.

DURCHKLICKEN: Die E-Junioren beim Sportbuzzer-Cup 2017

Neue Spielfläche

Eine Premiere gibt es im Rahmen des Sportbuzzer-Cups. Denn der Höhepunkt des Nachwuchs-Hallenfußballs in Leipzig steigt in einer runderneuerten Halle. Mit Ende der Hallensaison 2016/17 hatte der bisherige Boden ausgedient. Im April begannen die Sanierungsarbeiten. Mitte Dezember war alles fertig. Gespielt wird jetzt auf nagelneuem hellen Linoleumboden statt auf dunkelgrünem Kunstrasen. Ein besonderes Augenmerk gilt deshalb anno 2018 den Füßen aller Aktiven. „Wir müssen streng auf die Schuhe der Spieler achten. Aufs Feld darf nur, wer helle Sohlen vorweisen kann“, so Marianne Wenzel, Chefin des Jugendausschusses im FVSL. „Alles ist ja so neu. Da darf nichts passieren. Wir wollen ja im nächsten Jahr wiederkommen.“

Grund für die Baumaßnahme: Der SFV will damit auch anderen Sportarten die Nutzung der 6000 Quadratmeter großen Fläche ermöglichen. Zudem soll auf diese Weise die Entwicklung des Futsals vorangetrieben werden. Sowohl die sächsische Landesauswahl als auch Vereinsmannschaften können jetzt ganzjährig trainieren. 600.000 Euro Eigenmittel hat der Verband für die Baumaßnahme zur Verfügung gestellt. Rund 2,4 Millionen Euro kamen aus Mitteln des Freistaates Sachsen.

4. LVZ-Sportbuzzer-Cup: So schön war der erste Tag

Hallenfußball statt Futsal

Trotz der gewollten Futsalförderung: Am Samstag und Sonntag wird Hallenfußball gespielt, wenn auch mit einem Futsalball. Die Gründe dafür sind organisatorischer Natur. Damit der FVSL eine so große Anzahl an Partien in so kurzer Zeit durchziehen kann, muss auf drei Feldern gleichzeitig gespielt werden. Das war bis zum vergangenen Jahr immer möglich, ist es anno 2018 aber nicht mehr.

„Zum Einen stehen nur vier statt der dann benötigten sechs Futsaltore zur Verfügung“, erklärt Marianne Wenzel. „Zum Anderen ist die Hallenfläche so angelegt, dass keine drei Futsalfelder mehr nebeneinander vorgesehen sind. Statt dessen sind zwei Felder auf er rechten und der linken Seite vorhanden und ein weiteres in der Mitte der Halle, das aber die beiden anderen überschneidet.“ Deshalb musste der FVSL von seinem noch bis kurz vor Weihnachten bestehenden Plan, die Meisterschaften im Futsal durchzuführen, Abstand nehmen und behält die altbewährte Austragungsweise bei. „Es hat auf jeden Fall auch etwas Positives“, sagt Wenzel mit einem Lächeln. „Es werden nicht so viele Schiedsrichter benötigt.“

DURCHKLICKEN: Bilder aller Teams beim Sportbuzzer-Cup 2017

Breites Infoangebot

Das Team des Sportbuzzers freut sich auf zwei tolle Tage in Abtnaundorf. Neben Live-Ergebnissen und –Tabellen wird es ständig aktualisierte Fotogalerien mit Spielszenen und allen glücklichen Siegern aller Altersklassen, kleine Videos sowie bunte Geschichten rund um die Turniere geben. Wir bündeln alle Inhalte auf einer eigenen Themenseite.

Region/Leipzig Junioren lvz-sportbuzzer-cup

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige