20170820 MTV Hattorf-TV Jahn 01 Erster Spitzenreiter: Der TV Jahn Wolfsburg (r.) besiegte den MTV Hattorf mit 6:0. © Roland Hermstein
20170820 MTV Hattorf-TV Jahn 01

6:0! TV Jahn Wolfsburg ist erster Spitzenreiter

Der TV Jahn Wolfsburg sichert sich den Platz an der Sonne: Mit einem deutlichen 6:0-Erfolg beim MTV Hattorf starteten die Jahner in die Saison der Kreisliga Wolfsburg und sicherten sich so die Tabellenführung.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

TSV Wolfsburg - Lupo/Martini Wolfsburg III 1:2 (0:1). "Ein Unentschieden wäre drin gewesen", fand TSV-Trainer Steve Grünwald, der mit der Leistung seines Teams nicht unzufrieden war. In einem chancenarmen Spiel hielten die Laagberger mit den favorisierten Gästen gut mit. Nach dem 1:2 durch einen Freistoß konnte der TSV jedoch nicht mehr nachlegen, erarbeitete sich keine Möglichkeit mehr, um doch noch einen Punkt zu sichern.

Tore: 0:1 (34.) Fiorillo, 1:1 (51.) Schäfer, 1:2 (53.) Dösemeci.

Die Bildergalerie zum Spiel:

FSG Neindorf/Almke - SV Nordsteimke 4:0 (3:0). "Das war ein Start nach Maß", freute sich FSG-Spielertrainer Marcel Schoolmann. Sein Team machte besonders in der ersten Hälfte eine klasse Partie und führte zur Pause bereits deutlich mit 3:0. "In der zweiten Halbzeit haben wir auf Grund der komfortablen Führung und der Überzahl einen Gang rausgenommen und Nordsteimke kam so besser ins Spiel", schilderte der Coach. Anbrennen ließ der Gastgeber jedoch nichts mehr. Trotz der beiden Roten Karten betonte Schoolmann: "Es war ein faires Spiel."

Tore: 1:0 (15.) Odenbach (Eigentor), 2:0 (17.) Kruse, 3:0 (25.) Hohmann, 4:0 (88.) Gehrke.

Rot: Urbanek (SVN/45.), Ogorek (FSG/83.).

SSV Vorsfelde II - ESV Wolfsburg 4:0 (2:0). "Wir haben in der ersten Halbzeit nicht den besten Fußball gespielt, aber trotzdem zwei Tore gemacht", so SSV-Trainer Matthias Weiß. Mit der zweiten Hälfte war der Coach zufriedener: "Wir haben schlauer gespielt, als noch im Pokalspiel gegen den TV Jahn. Haben den Ball gut laufen lassen."

Tore: 1:0 (8.) Hawileh, 2:0 (42.) Bammel, 3:0 (57.) Funk, 4:0 (64.) Bammel.

FC Wolfsburg II - TSV Ehmen 6:2 (3:0). "Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute gefightet, wollten den Sieg unbedingt", so FC-Coach Mohammed Rezzoug. Besonders vor dem gegnerischen Tor war der Kreisliga-Neuling eiskalt, nutzte effektiv seine Chancen. Rezzoug: "Auch als Ehmen auf 3:2 nochmal rankam, sind wir nicht nervös geworden und haben weiter nach vorne gespielt. Das 4:2 war dann der Genickbruch für Ehmen."

Tore: 1:0 (27.) Bolgert, 2:0 (32.) Nemmaoui, 3:0 (35.) Colombo, 3:1 (50.) Hoppe, 3:2 (69.) Bodmann, 4:2 (75.) Bolgert, 5:2 (78.) Sgaier, 6:2 (85.) Bolgert.

MTV Hattorf - TV Jahn Wolfsburg 0:6 (0:4). "Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden, mit der Spielweise noch nicht ganz", sagte Jahn-Spielertrainer Martin Richter nach dem Spiel. Denn besonders in der Rückwärtsbewegung gebe es noch Steigerungspotenzial.

Tore: 0:1 (20.) Richter, 0:2 (23.) Sciaraffia, 0:3 (28.) Sciaraffia, 0:4 (40.) Garippo, 0:5 (55.) Wendt, 0:6 (80.) Saidi.

Die Bildergalerie zum Spiel:

Region/Wolfsburg-Gifhorn Kreisliga Kreis Wolfsburg (Herren) TSV Wolfsburg (Herren) USI Wolfsburg III (Herren) FSG Neindorf/Almke (Herren) SV Nordsteimke (Herren) MTV Hattorf (Herren) Jahn Wolfsburg (Herren) SSV Vorsfelde II (Herren) ESV Wolfsburg (Herren) 1.FC Wolfsburg II (Herren) TSV Ehmen (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige