Alexander Beyer, hier im Zweikampf gegen Oldesloes Hannes Boedecker, ist mit 10 Treffern zusammen mit Teamkollege Alexander Lening der erfolgreichste Grönauer Torschütze. Alexander Beyer, hier im Zweikampf gegen Oldesloes Hannes Boedecker, ist mit 10 Treffern zusammen mit Teamkollege Alexander Lening der erfolgreichste Grönauer Torschütze. © Agentur 54°
Alexander Beyer, hier im Zweikampf gegen Oldesloes Hannes Boedecker, ist mit 10 Treffern zusammen mit Teamkollege Alexander Lening der erfolgreichste Grönauer Torschütze.

5,05 Tore pro Spiel! Spektakel bei Eintracht Groß Grönau garantiert

Borja-Elf überwintert nach Heimsieg gegen Oldesloe auf dem 6. Tabellenplatz

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Eines war den Zuschauern klar, die in der Hinrunde Spiel der Eintracht Groß Grönau besuchten: Ballgeschiebe im Mittelfeld und ein torloses Unentschieden würden sie nicht zu sehen bekommen. Der 7:2-Sieg am vergangenen Sonntag gegen den VfL Oldesloe zeigte einmal mehr, dass am Torfmoor Spektakel garantiert ist. Nun geht die Torfabrik der Verbandsliga Süd aber erstmal in die Winterpause.

5,05 Tore fielen in den bisherigen 19 Verbandsligaspielen der Rand-Lauenburger im Schnitt, die mit 57 Toren die beste Offensive der Liga stellen, jedoch auch 39 Treffer kassierten. Im Ligavergleich fielen nur etwas mehr als vier Tore pro Spiel. Stärke oder Schwäche der Eintracht? "Natürlich werden wir im Winter in erster Linie daran arbeiten, die Abwehr zu stärken, um weniger Gegentreffer zu kassieren. Die Devise lautet aber nicht in der Rückrunde jedes Spiel 1:0 zu gewinnen wie Juventus Turin", so Grönau-Coach Robertino Borja.

Für die Grönauer wäre in der ersten Saisonhälfte mehr möglich gewesen, das zeigen nicht nur zwei 3:3-Unentschieden gegen Tabellenschlusslicht TSV Nahe. Borja: "Wir haben die Anfangsphase der Saison verpennt, danach immer besser reingefunden und zwischen Oktober und November eine richtig starke Phase gehabt. Leider haben wir mehrmals hohe Führungen noch aus der Hand gegeben, sonst hätte es für weiter oben gereicht."

Und wohin geht der Blick jetzt? "Das zeigt sich direkt im ersten Spiel nach der Winterpause beim LSC. Wenn wir dieses Mal gut aus den Startlöchern kommen, können wir sicher noch zwei bis drei Plätze klettern."

Borussia Dortmund: Das sind die möglichen Bosz-Nachfolger

Region/Lübeck Kreis Herzogtum Lauenburg Eintracht Groß Grönau Verbandsliga Schleswig-Holstein Süd-Ost, Herren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige