04. Februar 2018 / 20:30 Uhr

6. Sport- und Schuhhaus Wilkening Futsi-Cup der JSG Blau-Rot-Weiß

6. Sport- und Schuhhaus Wilkening Futsi-Cup der JSG Blau-Rot-Weiß

Heinz-Gerd Arning
Die E-Junioren des TuS Niedernwöhren bejubeln den Turniersieg. Foto: hga
Die E-Junioren des TuS Niedernwöhren bejubeln den Turniersieg. © hga
Anzeige

Tolle Atmosphäre bei den Jugendturnieren +++BILDERGALERIE

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Nach fünf von acht Turnieren beim 6. Sport- und Schuhhaus Wilkening Futsi-Cup hat Veranstalter JSG Blau-Rot-Weiß eine zufriedenstellende Zwischenbilanz gezogen.

„Bisher ist alles klasse verlaufen, alle Trainer und Betreuer haben sich super verhalten, es war eine tolle Atmosphäre“, schilderte Ansgar Ruppelt, Jugendleiter/Fußball beim SV Engern und mit vielen anderen als Organisator des Futsi-Cups im Dauereinsatz. Ein über insgesamt drei Tage gehendes Turnier braucht eben viele helfende Hände, die Organisatoren hatten 70 Helfer aufgeboten, um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Den Anfang machten am Freitagabend die A-Junioren mit ihrem Turnier. Als Schiedsrichter waren unter anderem Rolf Buschhorn und Ralf Krömer dabei. „Mehr Erfahrung geht nicht“, sagte Ruppelt. Die HSC BW Tündern war die spielerisch stärkste Mannschaft, vergab aber im Finale gegen die JSG Blau-Rot-Weiß zu viele Chancen. Das rächte sich, kurz vor Spielende reichte den Gastgebern ein erfolgreicher Konter zum Turniergewinn. Möglicherweise lag die Effizienz auch am Interimstrainer. Da Coach Michael Seedorf in der Organisation des Turniers eingebunden war, suchte er einen Vertreter und fand ihn in Wilhelm Sieker, dem Trainer des Kreisligisten SV Engern. Sieker vertrat Seedorf erfolgreich, die JSG bedauerte anschließend, dass der Coach schon für die kommende Saison in Engern verlängert hat. „Wir hätten sonst versucht, ihn für die Jugendarbeit zu motivieren“, meinte Ruppelt.

Futsi-Cup der JSG Blau-Rot-Weiß

Zur Galerie
Anzeige

Am Sonnabend waren dann die eigenen Nachwuchsspieler der JSG als Schiedsrichter unterwegs. Aber nicht nur da, auch die A- und B-Junioren waren im Catering hilfreich dabei. Beim Turnier der D-II-Junioren blieb eine Mannschaft fern. Das verursachte nur wenig Mehrarbeit, eine kurze Absprache mit den anderen Trainern und der Spielplan wurde angepasst.

Die Turnierergebnisse

A-Junioren: 1. JSG Blau-Rot-Weiß, 2. HSC BW Tündern, 3. VfL Bückeburg, 4. SV Weser Leteln

E-Junioren: 1. TuS Niedernwöhren, 2. TSV Hagenburg, 3. SV Werl-Aspe, 4. JSG Haste/Riehe/Rehren

D-II-Junioren: 1. SV Werl-Aspe, 2. JSG Halvestorf, 3. JSG Blau-Rot-Weiß, 4. JSG Am Wiehen

D-I-Junioren: 1. JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen, 2. JSG Süd Weser, 3. JSG Großenwieden, 4. JSG Blau-Rot-Weiß.

C-Junioren: 1. FC Oberes Extertal, 2. SV Kutenhausen/Todtenhausen, 3. JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen, 4. Haddenhausener SV

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt