Vor dem Anstoß der Partie begrüßten sich die Perleberger (in Rot) und die Oranienburger in ausgesprochen fairer Manier. Vor dem Anstoß der Partie begrüßten sich die Perleberger (in Rot) und die Oranienburger in ausgesprochen fairer Manier. © privat
Vor dem Anstoß der Partie begrüßten sich die Perleberger (in Rot) und die Oranienburger in ausgesprochen fairer Manier.

A-Junioren Brandenburgliga: Schnelle Konter entscheiden Spiel in Oranienburg

A-Junioren Brandenburgliga: Perlebergs A-Junioren stehen nach Sieg gegen Oranienburger FC auf Tabellenrang sieben.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Oranienburger FC Eintracht – SSV Einheit Perleberg 1:2 (0:2). An einem frostig kalten Sonntagmorgen machten sich um 7.30 Uhr die Prignitzer auf den Weg nach Oranienburg, denn durch eine Spielverlegung auf den dortigen Kunstrasenplatz wurde diese Begegnung bereits auf 10 Uhr angesetzt. Den Einheit-Kickern merkte man die frühe Anreise jedoch weniger an als den Gastgebern. Die Prüfer-Truppe begann diese Partie mit viel Schwung. Aus einer sehr sicheren Defensive heraus eröffneten Jan Niklas Groth und Lukas Scharpenberg meist das Spiel und setzten ihre Vorderleute ein ums andere Mal sehr gut in Szene. Ohne lange Abtastphase lief das Spielgerät auf beiden Seiten schnell durch die Reihen und es ergaben sich Torchancen für beide Mannschaften. Im Perleberger Tor hielt in der ersten Halbzeit jedoch Jarno Hesse jeden Ball souverän und damit sein Team im Spiel.

Als dann die Oranienburger in der 30. Spielminute wieder eine dicke Einschussmöglichkeit nicht nutzen konnten, reagierte Jarno Hesse blitzschnell und eröffnete den Konter. Seinen schnellen Abwurf bis in die gegnerische Spielfeldhälfte nahm Younes Djarra dankend auf, umspielte den Eintracht-Keeper Jannis Vogel und verwandelte sicher zur 1:0-Führung. Von diesem Gegentor noch nicht erholt umspielten die Perleberger gleich ein weiteres Mal die komplette Defensive des OFC und Erik Prüfer hatte in der 34. Minute keine Mühe, das Ergebnis auf 2:0 zu erhöhen. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel zeigte sich dann die OFC-Elf als die wachere Mannschaft. Die setzte dann auch alles auf eine Karte, um das Ergebnis zu ihren Gunsten zu korrigieren. Ein ums andere Mal erspielten sie sich über die Flügel gute Einschussmöglichkeiten. Als dann Artur Moge einen Fehler des ansonsten sicheren Einheit-Keepers zum 1:2-Anschlusstreffer (60.) genutzt hatte, war es mit der Sicherheit im Spiel der Prignitzer vorbei. Der OFC rannte immer wieder an, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden, und die Perleberger verteidigten mit Mann und Maus. Als der eingewechselte Karl F. Schmidt in der 72. Minute frei vor OFC-Keeper Vogel abziehen konnte, wäre ein Treffer die Vorentscheidung gewesen. Leider zog sein strammer Schuss jedoch am linken Torpfosten vorbei.

Die Prignitzer standen in der verbleibenden Zeit sicher und lauerten auf ihre Kontermöglichkeiten, was am Ende aber keine weitere Veränderung des Resultates brachte. Einheits Coach Stefan Prüfer meinte dann auch nach der Partie treffend: „Ein glücklicher Sieg gegen einen Gastgeber, der mit uns auf Augenhöhe spielte.“ Durch diesen Dreier schoben sich die Perleberger auf Tabellenrang sieben.

SSV Einheit Perleberg: Jarno Hesse; Hannes Ernst (61. Moritz Lucht), Jan Niklas Groth, Lukas Scharpenberg, Felix Frost, Julian Rieck, Florian Plog, Marvin Gramsch, Younes Djarra (54. Lukas Schulze), Juri Zelenko, Erik Prüfer (66. Karl F. Schmidt)

Brandenburger treffen Fußball-Stars (Teil 1)

Brandenburger treffen Fußball-Stars (Teil 1)

Region/Brandenburg Kreis Prignitz/Ruppin A-Junioren Brandenburgliga Brandenburg SSV Einheit Perleberg Oranienburger FC Eintracht 1901 SSV Einheit Perleberg (A-Junioren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige