Patrick Heumann (rechts) und die A-Junioren der JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen holen in der Landesliga den ersten Punkt. Patrick Heumann (rechts) und die A-Junioren der JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen holen in der Landesliga den ersten Punkt. © hga
Patrick Heumann (rechts) und die A-Junioren der JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen holen in der Landesliga den ersten Punkt.

A-Junioren des SC Rinteln feiern im dritten Spiel den dritten Sieg in der Bezirksliga

VfL Bückeburg mit zweiter Niederlage in Folge in der Niedersachsenliga

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

 Die Fußball-A-Junioren des SC Rinteln befinden sich in der Bezirksliga nach drei Siegen in Folge weiter auf Erfolgskurs. Der VfL Bückeburg musste in der Niedersachsenliga die zweite Niederlage in Folge hinnehmen.

Niedersachsenliga: VfL Westercelle – VfL Bückeburg 3:0 (1:0)

Zwei individuelle Fehler im Bückeburger Mittelfeld entschieden das Spiel zugunsten der Gastgeber. Bis zum 0:1 durch Luca Siegesmund (37.) hatten die Gäste nicht einen Torschuss für Westercelle zugelassen. Ein leichtsinniger Ballverlust im Mittelfeld führte dazu, dass VfL-Keeper Bjarne Struckmeier retten wollte, was zu retten war. Seine Abwehr traf Ball und Gegner, es folgte ein Pfiff und ein verwandelter Elfmeter. Bis zur Pause gelang dem Gastgeber nur ein Torschuss. In Hälfte zwei drängte der VfL auf den Ausgleich, hatte Minuten nach Wiederanpfiff durch Mark Khatsiaintsau zwei Großchancen, beide wurden kläglich vergeben. Cedric Schröder ließ ebenfalls zwei Chancen liegen, es folgte der nächste Ballverlust. Die VfL-Defensive, oft nicht kompromisslos genug, klärte den Ball nicht und Erwin Oldenburger traf zum 2:0 (57.). Ein Wembley-Tor von Tom Schaper entschied das Spiel (67.). „Sobald wir aufhören, den Gegnern pro Spiel zwei Tore zu schenken, werden wir anfangen zu punkten“, erklärte Coach Thorsten Rinne.

Landesliga: JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – Heesseler SV 1:1 (0:0)

Die Gäste bestimmten in den ersten 45 Minuten das Spiel, kamen aber nur zu wenigen zwingenden Chancen. Aufseiten der Gastgeber kamen vor allem die jüngeren Spieler nicht wirklich in die Zweikämpfe, sodass der Gast zumindest bis zum JSG-Strafraum oft zu leichtes Spiel hatte. Die Versuche der JSG, dann Angriffe über lange Pässe einzuleiten, schlugen zumeist fehl. Nach dem Seitenwechsel wurde das Spiel offener, aufseiten der Gäste stieg die Fehlerquote nun ebenfalls an. Ein Ballverlust im Mittelfeld führte zum 0:1 durch Serhat Aral (48.). In der 64. Minute nutzte Jonathan Kräft einen Fehler des Gäste-Keepers zum 1:1-Ausgleich. Eine weitere Großchance zum 2:1 blieb ungenutzt.

Bezirksliga: TSV Bassum – SC Rinteln 1:2 (0:2)

Qendrim Krasniqi brachte die Gäste mit einem satten Schuss aus 16 Metern Torentfernung 1:0 in Führung (19.). Krasniqi legte Minuten später für Max Gahr auf, der das 2:0 (25.) erzielte. In Hälfte zwei war der SCR verletzungsbedingt zum Wechseln gezwungen und verlor den Spielfaden. Bassum schaffte es aber nicht, daraus entscheidend Kapital zu schlagen. Das gelang nur einmal, als Abdiwasac Abdi der Bassumer Anschlusstreffer zum 1:2 gelang (83.). Die starke SCR-Defensive mit Eric Wilkening, Noshkar Sharo, Jonas Kütemeyer und Jonah Gerke sorgte entscheidend dafür, dass der dritte Sieg in Folge gelang.

JSG Bruchhausen-Vilsen – JFV 2011 Nenndorf 2:2 (2:0)

„Über das ganze Spiel gesehen ein verdienter Punktgewinn, auch ein Sieg wäre möglich gewesen“, sagte Coach Jens Lattwesen. In Hälfte eins geriet der JFV durch Tore von Gerrit Jüttner (2.) und Marlon Frese (43.) 0:2 in Rückstand. In der zweiten Halbzeit wehrte sich der Gast gegen die drohende Pleite, Mattis Koch erzielte den 1:2-Anschlusstreffer (50.). Yusef Arab glich in der Schlussphase zum 2:2 aus (80.), bis zum Spielende ließ der JFV noch einige Chancen liegen.

JSG Stuhr – TSV Algesdorf 0:4 (0:1)

Der Aufsteiger feierte seinen ersten Saisonsieg und gleichzeitig den ersten Auswärtserfolg. In der 20. Minute brachte Jonathan Leonhard den Gast 1:0 in Führung, bis zur Pause kontrollierte der TSV das Spiel. In Hälfte zwei sicherte TSV-Keeper Ron Dannewitz zunächst die Führung. Mitte der Halbzeit machte Algesdorf dann durch zwei Tore von Frido Dargel (58., 66.) sowie einem Treffer durch Noah Hoffmann (65.) den Sack binnen weniger Minuten zu. „Ein absolut verdienter Sieg in einer fairen Partie mit Toren zum richtigen Zeitpunkt“, meinte Coach Oliver Schmalstieg.

Region/Schaumburg ezimport VfL Westercelle (A-Junioren) VfL Bückeburg (A-Junioren) A-Junioren Niedersachsenliga Niedersachsen Junioren JSG Samtg.Niedernwöhren/Enzen 1 (A-Junioren) Heesseler SV (A-Junioren) A-Junioren Landesliga Bezirk Hannover SC Rinteln (A-Junioren) JFV 2011 Nenndorf (A-Junioren) TSV Algesdorf (A-Junioren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige