28. Januar 2018 / 21:50 Uhr

A-Junioren des SC Rinteln triumphieren beim Sparkassen Mastersfinale

A-Junioren des SC Rinteln triumphieren beim Sparkassen Mastersfinale

Heinz-Gerd Arning
Die A-Junioren des SC Rinteln bejubeln den Masterssieg. Im Finale besiegt der Bezirksligist den VfL Bückeburg mit 3:1.
Die A-Junioren des SC Rinteln bejubeln den Masterssieg. Im Finale besiegt der Bezirksligist den VfL Bückeburg mit 3:1. © hga
Anzeige

Bezirksligist gewinnt Endspiel gegen VfL Bückeburg mit 3:1

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Die Fußball-A-Junioren des SC Rinteln haben das Finale des Sparkassen-Hallenmasters gewonnen. In der Kreissporthalle Obernkirchen bezwang der SCR im Finale den VfL Bückeburg mit 3:1 nach Neunmeterschießen. Den dritten Platz holte sich der SV Nienstädt 09 durch ein 3:1 nach Neunmeterschießen gegen den TSV Algesdorf. Mit Miles Sydow (VfL Bückeburg) und Frido Dargel (TSV Algesdorf) gab es zwei beste Torschützen. Beide hatten je sechs Tore erzielt. Marc-Oliver Kreft von der Sparkasse Schaumburg teilte dann bei der Siegerehrung mit, dass auf ein Neunmeterschießen verzichtet wird, stattdessen erhielten beide die Auszeichnung zum besten Torschützen. Zum besten Torwart der Finalrunde wählten die Trainer Moritz Jäger (SC Rinteln).

Sparkassen Mastersfinale der A-Junioren in Obernkirchen

Zur Galerie
Anzeige

Mit Rinteln und Bückeburg erreichten die besten Mannschaften des Turniers das Finale. Sydow schoss den VfL 1:0 in Führung, der VfL-Nachwuchs bestimmte das Spiel. Als einzige Mannschaft setzte der VfL auf die Rolle des Torwarts als fünfter Mann auf dem Feld, ausgerechnet im Finale rächte sich das. Torhüter Marc Zenker spielte den Ball mehrfach quer zu einem Verteidiger, es folgte ein nachlässig gespielter Pass, Sinan Boga ging dazwischen und traf ins leere Tor zum 1:1. Jetzt war Rinteln bestimmend, Bückeburg fing sich eine Zeitstrafe und rettete sich ins Neunmeterschießen. Da hatte der Masters-Sieger die besseren Nerven, traf zweimal, der VfL scheiterte zweimal. „Wir haben auf Fehler gewartet, das wurde belohnt“, erklärte Lothar Rachow vom SCR-Trainerduo Rachow/Thomas Bedey. Irgendwie habe man das Finale erwartet, dabei auf die eigene technische Qualität gesetzt. „Ich glaube, dass wir im Finale besser waren. Man darf nicht vergessen, dass es ein junger Jahrgang ist“, meinte VfL-Coach Steffen Potthast, zog alles in allem eine zufriedene Gesamtbilanz. In der Vorrunde hatte der VfL noch gegen 1:0 gegen den SCR gewonnen. In diesem Spiel sah der SCR-Spieler Qendrim Krasniqi die Rote Karte.

Sparkassen-Hallenmasters der A-Junioren

Das Trainerduo vom SV Nienstädt 09 Andreas Lafelt/Frank Schmalz war mit dem dritten Platz hochzufrieden. „Wir haben nicht damit gerechnet, überhaupt so weit zu kommen“, freute sich Lafelt. Nienstädt gewann die Gruppe A vor dem TSV Algesdorf, während der VfL Bückeburg die Gruppe B vor dem SCR für sich entschied. Im ersten Halbfinale schlug Rinteln den SV Nienstädt 4:1, im zweiten Halbfinale hatte der VfL beim 4:0 über Algesdorf ebenfalls keine Mühe, das Finale zu erreichen.

Moritz Jäger (Mitte) vom SC Rinteln wird zum besten Keeper gewählt, Miles Sydow (links) vom VfL Bückeburg und Frido Dargel vom TSV Algesdorf sind mit jeweils sechs Treffern die besten Torjäger beim A-Junioren-Mastersfinale.
Moritz Jäger (Mitte) vom SC Rinteln wird zum besten Keeper gewählt, Miles Sydow (links) vom VfL Bückeburg und Frido Dargel vom TSV Algesdorf sind mit jeweils sechs Treffern die besten Torjäger beim A-Junioren-Mastersfinale. © hga

Die Vorrundenergebnisse

Gruppe A

JSG Blau-Rot Weiß – SV Nienstädt 09 1:3

TSV Algesdorf – JSG Deister United 5:2

JSG Blau-Rot Weiß – TSV Algesdorf 2:4

JSG Deister United – SV Nienstädt 09 1:3

SV Nienstädt 09 – TSV Algesdorf 4:2

JSG Deister United – JSG Blau-Rot-Weiß 1:2

*Die Tabelle *

1. SV Nienstädt 09 10:4-Tore/9 Punkte

2. TSV Algesdorf 11:8/6

3. JSG Blau-Rot-Weiß 5:8/3

4. JSG Deister United 4:10/0

Gruppe B

TSV Hagenburg – VfL Bückeburg 0:7

SC Rinteln – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 1:1

TSV Hagenburg – SC Rinteln 1:11

JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – VfL Bückeburg 0:1

VfL Bückeburg – SC Rinteln 1:0

JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – TSV Hagenburg 8:0

Die Tabelle

1. VfL Bückeburg 9:0/9

2. SC Rinteln 12:3/4

3. JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 9:2/4

4. TSV Hagenburg 1:26/0

Spiel um Platz 7

TSV Hagenburg – JSG Deister United 0:3

Spiel um Platz 5

JSG Blau-Rot-Weiß – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 4:2

Das Sparkassen Hallenmasters Finale der Herren in Obernkirchen

Zur Galerie

Die Finalspiele

Halbfinale

SC Rinteln – SV Nienstädt 09 4:1

TSV Algesdorf – VfL Bückeburg 0:4

Spiel um Platz 3

SV Nienstädt 09 – TSV Algesdorf 3:1 nach Neunmeterschießen

Finale

SC Rinteln – VfL Bückeburg 3:1 nach Neunmeterschießen

Mehr zum Mastersfinale der Herren
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt