SCR-Verteidiger Eric Wilkening (rechts) stoppt den Algesdorfer Stürmer mit fairen Mitteln. SCR-Verteidiger Eric Wilkening (rechts) stoppt den Algesdorfer Stürmer mit fairen Mitteln. © hga
SCR-Verteidiger Eric Wilkening (rechts) stoppt den Algesdorfer Stürmer mit fairen Mitteln.

A-Junioren des TSV Algesdorf unterliegen dem SC Rinteln mit 1:3

VfL Bückeburg verliert in der Niedersachsenliga

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

In der Niedersachsenliga für Fußball-A-Junioren hat der VfL Bückeburg die Rückfahrt vom Auswärtsspiel beim VfL Güldenstern Stade mit einer Niederlage im Gepäck antreten müssen. Der SC Rinteln verteidigte in der Bezirksliga durch den Derbysieg über den TSV Algesdorf seinen zweiten Tabellenplatz.

Niedersachsenliga

VfL Güldenstern Stade – VfL Bückeburg 2:1 (2:0)

Ohne Maximilian Werns, Robin Detering und Bjarne Struckmeier fehlten dem VfL gleich drei Offensivkräfte. Dafür absolvierten Eric Renz und Ismail Kasso nach monatelanger Verletzungspause ihr erstes Saisonspiel. Stade nutzte gleich den ersten VfL-Fehler im Spielaufbau durch Nico Bardenhagen zum 1:0 (11.). Die Gäste waren beeindruckt, Stade nutzte die Situation wenig später durch Jan-Simon Klotz zum 2:0 (25.). Bis zur Pause verpasste der VfL einige Chancen zum Anschlusstreffer. In Hälfte zwei traf Kasso per Kopf zum 1:2 (57.). Stade erhöhte den Einsatz in Form von einer überharten Gangart. Finn Fischer scheiterte mit einem Foulelfmeter am Stader Torhüter. Bis zum Spielende berannte der VfL das Tor der Gastgeber, hatte kurz vor Spielende Glück, als ein Distanzschuss der Gastgeber an die Latte krachte. „Ein Punkt wäre verdient gewesen, letztendlich bin ich glücklich, ohne schwere Verletzung zurückgefahren zu sein“, sagte Rinne mit Blick auf die vielen Fouls der Gastgeber.

Landesliga

JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – 1. JFC AEB Hildesheim 1:1 (0:0)

In einem sich schnell abzeichnenden offenen Schlagabtausch hatte die JSG vor allem in der Anfangsphase gute Möglichkeiten zur Führung. Diese blieben gegen einen zumeist eher ungefährlich spielenden Gast ungenutzt. Nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit verloren die Gastgeber den spielerischen Faden, die Gäste übernahmen die Kontrolle über das Spiel. Johannes Eike nutzte schließlich eine Chance, um Hildesheim 1:0 in Führung zu bringen (70.). Die Gastgeber reagierten, wurden wieder druckvoller und kamen durch Jan Van Ohlen zum 1:1 (77.). Mit dem Schlusspfiff verschossen die Gastgeber eine klare Chance zum Heimsieg. „Aufgrund des Spielverlaufes ein Unentschieden, das uns ganz gut passt“, resümierte Coach Tjark Sölter das Spiel.

Bezirksliga

TSV Algesdorf – SC Rinteln 1:3 (0:2)

Wenige Tage nach dem 0:10 bei der JSG Marklohe trat Algesdorf erneut ersatzgeschwächt gegen den Tabellenzweiten aus Rinteln an. Die Gäste waren das spielbestimmende Team, drückten die Gastgeber in deren eigene Hälfte zurück. Kamil Staszak (12.) und Timo Lackner (36.) setzten die spielerische Überlegenheit in eine 2:0-Halbzeitführung um. In Hälfte zwei traf Malte Wille für die Gastgeber zum 1:2 (50.), sorgte damit kurzzeitig für neue Hoffnung bei den Gastgebern. Rinteln blieb unbeeindruckt, Noshkar Sharo setzte Qendrim Krasniqi gut ein, der bedankte sich mit dem 3:1 (77.). TSV-Coach Frank Wiegrebbe sah einen verdienten Sieg der Weserstädter, die Gäste-Trainer Thomas Bedey und Lothar Rachow freuten sich über ein konsequentes Umsetzen der spielerischen und technischen Fähigkeiten.

JFV 2011 Nenndorf – JSG Kirchdorf 5:4 (3:1)

Ein frühes Eigentor von Tobias Gandyra brachte das 1:0 für Kirchdorf (7.). Die Gastgeber kamen im Anschluss immer besser mit den Gästen zurecht, gingen zur Pause durch Noah Perri (30.), Marlon Jahn (31.) und Hannes Milan (45.) 3:1 in Führung. Nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit nahm der JFV das Spiel zu locker und wurde durch die Treffer von Rico Lüllmann (60.) und zweimal Niklas Meyer (68., 76.) mit dem 3:4 bestraft. Meron Haelmiechael glich zum 4:4 aus (85.), das zweite Eigentor im Spiel, diesmal zugunsten der Gastgeber, durch Marius Traemann sicherte den 5:4-Heimsieg. „Die Jungs zeichnet ihre super Moral aus, die den Sieg am Ende ausgemacht hat“, so Coach Jens Lattwesen.

Region/Schaumburg VfL Bückeburg (A-Junioren) SC Rinteln (A-Junioren) TSV Algesdorf (A-Junioren) VfL Bückeburg A-Junioren Niedersachsenliga Niedersachsen SC Rinteln A-Junioren Bezirksliga Hannover Staffel 1 A-Junioren Bezirkspokal Bezirk Hannover Runde 1 (+3) TSV Algesdorf JSG Samtg.Niedernwöhren/Enzen 1 (A-Junioren) JFV 2011 Nenndorf (A-Junioren) TuS Schwarz Weiß Enzen A-Junioren Landesliga Bezirk Hannover JFV 2011 Nenndorf Junioren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige