Symbolbild Die Schenkberger A-Junioren holen sich den Pokal mit einem Sieg gegen den SV Merkwitz. © Imago
Symbolbild

A-Junioren-Kreispokal: Concordia Schenkenberg schnappt sich den Pokal

Nordsachsen: A-Junioren bezwingen Merkwitz in Finale mit 3:1.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Torgau. Die A-Junioren von Concordia Schenkenberg sind Fußball-Kreispokalsieger 2018. Sie bezwangen den SV Merkwitz am Mittwochabend im Torgauer Hafenstadion im Vorspiel vor dem Herrenfinale mit 3:1 (2:1).

Beide Mannschaften wurden von vielen Fans unterstützt, die dem Endspiel einen würdigen Rahmen gaben. Über 90 Minuten entwickelte sich ein gutes und spannendes Spiel. Außenseiter Merkwitz versteckte sich keinesfalls und suchte immer wieder seine Chance. Die in der Meisterschaft führenden Concorden waren spielerisch besser, hatten Vorteile im Spiel ohne Ball und siegten am Ende völlig verdient. Doch bis dahin war es ein steiniger Weg.

Schröder pariert mehrfach glänzend​

Dies lag vor allem daran, dass der SVM einige herausragende Akteure in seinen Reihen hatte, die auch entsprechend eingesetzt wurden. Bereits in der Anfangsphase hatte der Merkwitzer Torwart Dominik Schröder mehrfach glänzend pariert und einen Rückstand verhindert. Als nach 20 Minuten Jonas Wahrig herrlich freigespielt wurde und seine Chance nutzte, führte der Außenseiter plötzlich. Glücklich der Ausgleich bereits 120 Sekunden später, als Fritz Schönbrodt unter gütiger Mithilfe der Abwehr einen Eckball direkt verwandelte.

Mehr zum Fußball bei den Junioren

In der 33. Minute war es erneut Schönbrodt, der Schenkenberg in Führung brachte. Fortan wurde es ein einziger Sturmlauf der Concorden mit vielen vergebenen Chancen, aber immer wieder mit Kontermöglichkeiten für Merkwitz. Nach der Pause ließ das Tempo nach. Die überlegenen Concorden schafften das erlösende dritte Tor noch nicht. Jetzt beorderten die Merkwitzer ihren Abwehrchef Max Thomas in den Sturm und der Ausgleich lag in der Luft. Doch dann markierte der eingewechselte Sascha Hempel das 3:1 und ließ Schenkenberg im Jubelmeer versinken.

Schenkenberg: Benyamin Brückl, Yannick Schönberg, Moritz Harm, Hannes Pruchnik, Eric Littmann, Ferdinand Werner, Charlie Reichel, Franz Posdzich, Edwin Essig, Niklas Pitschner, Fritz Schönbrod, Sascha Hempel, Maximilian Müller, Nick Schreiber, Max Meske, Yosh Anton Brückl.

Trainer: Michael Pruchnik, Holger Ogrodowski.

Region/Leipzig Kreis Nordsachsen SV Concordia Schenkenberg (A-Junioren) SV Merkwitz (A-Junioren) SV Concordia Schenkenberg A-Junioren Kreisoberliga Kreis Nordsachsen Nordsachsenliga A-Junioren Kreispokal Kreis Nordsachsen Ausscheidungsrunde (+2) SV Merkwitz Junioren

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige