03. August 2017 / 18:01 Uhr

A-Junioren müssen in der ersten Runde des Niedersachsenpokals ran

A-Junioren müssen in der ersten Runde des Niedersachsenpokals ran

Heinz-Gerd Arning
VfL Bückeburg, A-Junioren
Die A-Junioren des VfL Bückeburg treten im Niedersachsenpokal an. © Archiv
Anzeige

Schwierige Aufgabe gegen den Regionalligisten JFV Calenberger Land

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Zwei Wochen vor dem Start in die Punktspielserie der Fußball-Niedersachsenliga für A-Junioren hat der VfL Bückeburg eine erste, schwierige Aufgabe zu lösen. Am Freitag ab 19.30 Uhr geht es im heimischen Jahnstadion in der ersten Runde des Niedersachsenpokals gegen den Regionalligisten JFV Calenberger Land.

„Klar ist Calenberg als Regionalligist in der Favoritenrolle“, sagt VfL-Coach Thorsten Rinne. Der VfL befindet sich noch mitten in der Vorbereitung. Das Spiel käme eigentlich zwei Wochen zu früh, so Rinne.

Dabei müssen die VfL-Youngster gleich mit Rückschlägen kämpfen. Neuzugang Eric-Ruben Renz wird nur zuschauen können, und das für längere Zeit. Der Bergkirchener kam vom TSV Havelse zum VfL Bückeburg und kannte bereits einen Großteil der Mannschaft aus der Schule. Ganze drei Minuten spielte Renz für den VfL in einem Testspiel, dann sorgte ein Kreuzbandriss für das frühe Aus. Die Mannschaft reagierte mit Solidarität und dem Motto „Wir spielen für Eric“ für das Pokalspiel. Das Lazarett kann um Niklas Völkening erweitert werden, der sich im Abschlusstraining mit Verdacht auf Bänderriss im Fuß verletzte.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Schaumburg
Sport aus aller Welt