06. Februar 2018 / 00:00 Uhr

A-Junioren verlieren knapp

A-Junioren verlieren knapp

Frank Rosenfeldt
Fadel Taminou (r.) war mit dem GFC dicht an einem zweiten Tor dran.
Fadel Taminou (r.) war mit dem GFC dicht an einem zweiten Tor dran. © Werner Franke
Anzeige

GFC-Team unterliegt Pommern Stralsund mit 1:2

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

In ihrem ersten Testspiel in Vorbereitung auf die Meisterrunde unterlag die U 19 des Greifswalder FC dem A-Junioren des FC Pommern Stralsund 1:2 (0:1). In einer in den ersten 20 Minuten ausgeglichenen Partie hatte der Greifswalder FC durch Fadel Tamimou in der dritten Minute die größte Chance, doch sein Schuss ging um wenige Zentimeter am langen Pfosten vorbei. Mit der ersten Chance erzielte Pommern Stralsund durch Roush Zinal in der 27. Spielminute die Führung. Greifswald versuchte zu antworten und hatte durch Tom Zastrow (35.), Julian Rüh (36.), Anwar Alrayes (41.) sowie Fadel Tamimou (44.) gute Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen, doch die Chancen blieben ungenutzt.

Nach der Pause folgte ein Bruch im Auftritt der Greifswalder. Es spielte nur noch Pommern Stralsund und folgerichtig erzielte Max Reipschläger in der 58. Minute das wohl verdiente 2:0. Stralsund hätte das Ergebnis noch deutlicher gestalten können. Die größte Chance dazu wurde in der 68. Minute vergeben. Erst traf Hamse Bashir Abdi nur die Querlatte und im Nachschuss schoss Roush Zinal den Ball an den Pfosten. In der 89. Minute gelang dem GFC durch Tim Brunnenkref der Ehrentreffer zum 1:2.

GFC: Brötzmann (46. Schliemann) – Wegner, Breitlow, Gräning, Alrayes, Zastrow, Gutknecht (27. Brunnenkref), Tamimou, Ladwig (46. Grathoff), Lange, Rüh.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Mecklenburg Vorpommern
Sport aus aller Welt