Symbolbild Die A-Junioren des Grevesmühlener FC haben mit 0:1 gegen den MSV Pampow verloren. © Imago Claus Bergmann (Symbolbild)
Symbolbild

A-Junioren verlieren Spitzenspiel

Fußball-Landesliga: Grevesmühlener FC bleibt Tabellenzweiter

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Bis zuletzt haben sie gehofft, gebangt und alles gegeben. Es hat aber alles nichts geholfen: Die A-Junioren des Grevesmühlener FC haben am Sonnabend zu Hause das Spitzenspiel in der Landesliga mit 0:1 gegen den MSV Pampow verloren. In dem Spiel des Tabellenführers Pampow gegen den Zweiten aus Grevesmühlen ging es von Beginn an zur Sache. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Es gab viele Zweikämpfe, aber nur wenige Chancen auf beiden Seiten.

„Wir haben ausnahmsweise zunächst mit einer Fünfer-Kette begonnen. Denn wir wollten vor allem defensiv gut stehen“, so GFC-Trainer Frank Stolte. Dieses Konzept schien gegen den bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter aufzugehen. Dann aber kam die 14. Spielminute. Eine scharf hereingebrachte Ecke verwandelte Tim Winkler volley zum 1:0 für die Gäste. Die Grevesmühlener stellten danach um, sie agierten jetzt offensiver und kamen am Ende der ersten Halbzeit mehrfach gefährlich vor das Tor der Gäste. Bei einer Flanke von Luca Kelling verpasste Philipp Keirat knapp den Ball und das Tor.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb es ein von beiden Seiten sehr intensiv geführtes Spiel. Der GFC bekam jetzt sogar ein Übergewicht und brachte Pampow ins Wanken. In der 69. Minute hatte John Jürß nach einem Pass von Janek Stolte den Ausgleich auf dem Fuß. Es gelang ihm aber nicht mehr, den Ball über oder am Torwart vorbei ins Tor zu schießen. Kurz davor war Tim Wolff vor dem Gästetor aufgetaucht. Als er zu dem frei stehenden John Jürß abspielen wollte, konnte die Pampower Abwehr das verhindern. Es wäre wohl der Ausgleich für die Gastgeber gewesen.

Hochkarätige Chancen besaß Pampow in der zweiten Halbzeit nicht mehr. „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen“, meinten deshalb auch kurz nach Spielschluss Grevesmühlens Trainer Frank Stolte und Maik Neudmann. Unabhängig vom Ergebnis waren beide mit dem Auftreten ihrer Mannschaft sehr zufrieden. Sie hatte die Vorgaben umgesetzt und alles in die Waagschale geworfen.

Trotz der Niederlage geht der GFC nach diesem letzten Spiel der Hinrunde mit 25 Punkten als Tabellenzweiter der Landesliga in die Winterpause. Pampow konnte durch den Erfolg in Grevesmühlen seine Führung auf fünf Punkte ausbauen.

Region/Mecklenburg Vorpommern ezimport Grevesmühlener FC Grevesmühlener FC (A-Junioren) MSV Pampow (A-Junioren) Kreis Schwerin-Nordwestmecklenburg

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige