06. Dezember 2018 / 16:47 Uhr

Keine guten Aussichten für 96: Der große Krisenvergleich der Keller-Teams

Keine guten Aussichten für 96: Der große Krisenvergleich der Keller-Teams

Nils Weinert
Krisenvergleich 96, Stuttgart, Nürnberg, Düsseldorf
Diese vier Teams stecken mitten im Abstiegskampf fest. Dementsprechend schlecht ist die Stimmung im Verein - oder eben nicht. © imago
Anzeige

Für einige Teams in der Bundesliga lässt sich bereits vier Spiele vor der Winterpause erahnen, wo die Reise hingeht. Der 1. FC Nürnberg, der VfB Stuttgart, Hannover 96 und Fortuna Düsseldorf stecken mitten im Abstiegskampf fest. Die Kellerkinder im großen Krisen-Check! 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Sollten die Sorgenkinder der laufenden Bundesliga-Saison nicht für große Überraschungen sorgen, lässt sich bereits vier Spieltage vor der Winterpause erkennen, wer es am Ende der Spielzeit schwer haben wird. Zu den Abstiegskandidaten zählen nicht nur die Aufsteiger Fortuna Düsseldorf und der 1. FC Nürnberg, sondern auch Hannover 96 und der VfB Stuttgart. Für keines der Teams läuft es zurzeit wie erhofft, im Vergleich mit der Konkurrenz ist die Unruhe in Hannover aber besonders groß.

Wir haben die vier Keller-Teams der Bundesliga im großen SPORTBUZZER-Krisencheck miteinander verglichen.

Die Krisen-Teams der Bundesliga im großen Vergleich

<b>VfB Stuttgart:</b> Nach der erfolgreichen Rückrunde in der vergangenen Saison waren die Erwartungen beim VfB Stuttgart hoch. Haarscharf verpasste der VfB die Qualifikation für die Europa League - dass es ein halbes Jahr später so schlecht um den Verein stehen würde, hat niemand erwartet. Nach dreizehn Spieltagen stecken die Stuttgarter im Abstiegskampf fest - immerhin gab es zuletzt zwei Siege aus den vergangenen drei Spielen. Zur Galerie
VfB Stuttgart: Nach der erfolgreichen Rückrunde in der vergangenen Saison waren die Erwartungen beim VfB Stuttgart hoch. Haarscharf verpasste der VfB die Qualifikation für die Europa League - dass es ein halbes Jahr später so schlecht um den Verein stehen würde, hat niemand erwartet. Nach dreizehn Spieltagen stecken die Stuttgarter im Abstiegskampf fest - immerhin gab es zuletzt zwei Siege aus den vergangenen drei Spielen. ©
Anzeige
Mehr zu Hannover 96

Vergleicht man die letzten fünf Bundesliga-Partien der vier Keller-Teams, kommt der VfB Stuttgart am besten weg. Zwei der letzten drei Spiele gewannen die Schwaben bereits. Haben sie tatsächlich die Kurve bekommen und befreien sie sich jetzt aus dem Tabellenkeller?

Wie die restlichen Mannschaften an den vergangenen Spieltagen abgeschnitten haben, erfahrt Ihr in unserer Galerie:

Das ist die Punktausbeute der Keller-Teams aus den letzten fünf Spielen

<b>VfB Stuttgart:</b> Zwei Siege, drei Niederlagen - 3:9 Torverhältnis Zur Galerie
VfB Stuttgart: Zwei Siege, drei Niederlagen - 3:9 Torverhältnis ©
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt