21. Dezember 2017 / 13:50 Uhr

Achtung, es wird wild! Russland warnt Fans vor Braunbären bei der WM 2018

Achtung, es wird wild! Russland warnt Fans vor Braunbären bei der WM 2018

René Wenzel
Das russische Tourismusbüro warnt die Fans vor Baunbären.
Das russische Tourismusbüro warnt die Fans vor Baunbären.
Anzeige

Die Angst vor russischen Hooligans ist bei den Fußball-Fans vor der Weltmeisterschaft 2018 groß. Doch jetzt hat das russische Tourismus-Büro vor einer ganz anderen Gefahr gewarnt: Immer mehr hungrige Bären nähern sich den Menschen. 

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Wer die Stadtzentren in Russland verlässt, könnte von den bis zu 2,8 Meter großen Braunbären überrascht und auch angegriffen werden. Daher ist bei der WM 2018 Vorsicht geboten! Auch wenn ein Mangel an hochwertigen Hotelzimmern fehlt, wird von einem Camping-Urlaub in freier Wildbahn abgeraten.

Weil in Russland die Nahrungsquellen für Bären immer mehr fehlen, stürmen die Tiere auf der Suche nach Futter sogar in die Städte. In Kamtschatka haben sich die heimischen Bären  zu einer Plage entwickelt. Vor bis zu 70.000 Bären wird insgesamt in Russland gewarnt.

Mehr zur Weltmeisterschaft

Campen ist daher zur WM nicht angesagt. Gerade die englischen Fans ärgern sich über diese Nachricht – sie schlagen sonst gerne die Zelte auf, um Geld zu sparen. Nach der Warnung an die „Football Supporters' Federation“ dürfte jetzt die Suche nach „billigen“ Hotelzimmern ohne Bärensuche beginnen. Ansonsten droht ein felliges Problem.

WM 2018: In diesen Stadien wird gespielt

Zur Galerie
Anzeige
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt