Ali Yel (gelbes Trikot) vom SV Obernkirchen II nimmt Maß und trifft. © seb

Ali Yel ist im Spitzenspiel nicht zu stoppen

Reserve des SV Obernkirchen setzt sich beim SC Rinteln II durch

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Im Spitzenspiel der 1. Kreisklasse hat sich der Tabellenvierte SV Obernkirchen mit 3:1 beim bisherigen Tabellenführer SC Rinteln durchgesetzt. Neuer Spitzenreiter ist der TSV Krankenhagen.

SC Rinteln II – SV Obernkirchen II 1:3

Einen Auftakt nach Maß erwischte der SCR beim Aufeinandertreffen mit der Reserve des SVO. Bereits in der zweiten Minute brachte Tobias Kraschewski den Gastgeber mit 1:0 in Führung. Mit einem direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumgrenze erzielte Ali Yel (14.) den Treffer zum 1:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel wurde der konditionell überlegene Gast zur klar spielbestimmenden Mannschaft. Zudem bekamen die Rintelner Abwehrspieler Torjäger Ali Yel nicht in den Griff. Nach zwei weiteren Toren (66./85.) sicherte Yel seiner Elf letztlich den verdienten Auswärtserfolg.

FC Juventus Obernkirchen – MTV Rehren A/R II 2:7

Bereits in der ersten Minute erzielte Giuseppe Porcello mit einem Schuss aus zentraler Position die Obernkirchener 1:0-Führung. In der 14. Minute verletzte sich Torwart Michael Semler und musste durch Feldspieler Pietro Mansueti ersetzt werden. Nur eine Minute später hielt Mansueti einen von Julian Meyer geschossenen Foulelfmeter. Nach einer Flanke von Aaron DellÁnna baute Hamudi Chonaim die Führung per Kopfball auf 2:0 aus (17.). Patrick Wehrmann (26.) verkürzte auf 2:1 und per Foulelfmeter erzielte Philipp Dziony für den immer stärker aufspielenden Gast den 2:2-Pausenstand (39.). Harum Tarak sah nach einem Foul im Strafraum die Ampelkarte. Alexander Wenck verwandelte den fälligen Strafstoß zur Rehrener 3:2-Führung (48.). In einer einseitigen zweiten Halbzeit erzielten Wehrmann (59.), Alexander Steege (69.) Julian Meyer (78.) und Martin Siebert (86.) die weiteren Treffer für den MTV.

TuS Germania Apelern – TSV Algesdorf II 1:3

Keinen Zugriff auf das Spiel und den Gegner bekam der TuS bei der Heimniederlage, die bereits zur Pause feststand. Den frühen 0:1-Rückstand durch Jonas Struckmann (4.) glich Pascal Rieck (28.) aus. Matthias Britz (35./40.) erzielte noch vor dem Pausenpfiff die Treffer zum 3:1-Endstand. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Begegnung. Beide Teams reiben sich in Mittelfeldduellen auf und erspielten sich keine nennenswerten Tormöglichkeiten mehr.

TSV Bückeberge – VfR Evesen II 1:0

Zu einem hart erkämpften, letztlich jedoch verdienten Erfolg kam der TSV über die Reserve des VfR Evesen. In der 20. Minute wurde ein Eveser Treffer nach Rücksprache zwischen dem Schiedsrichter und seinem Assistenten wegen Abseits nicht gegeben. Gegen einen im Sturm recht harmlosen Gast, der sich kaum Tormöglichkeiten erspielte, vergab der TSV insbesondere in der ersten Halbzeit einige klare Chancen. Das Tor des Tages fiel erst in der 76. Minute. Lukas Zechel ließ Torwart Leon Friedrich nach einem Alleingang mit einem satten Schuss keine Abwehrchance.

* TuSG Wiedensahl – TuS Riehe 3:1 *

Marvin Hohmeyer (28.) brachte den TuS in einer zerfahrenen ersten Halbzeit mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß von Sven Sölter erzielte Lukas Bulmahn per Kopf den 1:1-Ausgleich (32.). Durch Alexander Schmidt (43.) führte die TuSG zur Pause mit 2:1. Im zweiten Spielabschnitt wurde der Gastgeber zur spielbestimmenden Mannschaft. Die Elf berannte pausenlos das Rieher Tor, die Stürmer scheiterten jedoch immer wieder am starken Schlussmann Gilbert Zander. Erst in der 83. Minute sorgte Denis Reckeweg per Abstauber für das erlösende 3:1.

* TSV Krankenhagen – TuS Lindhorst 5:1*

Vom Anpfiff an kontrollierte der TSV die Begegnung, es dauerte jedoch bis zur 42. Minute, ehe René Dresenkamp die hochverdiente 1:0-Führung erzielte. In der Nachspielzeit erlief sich Julian Sennholz einen langen Ball und schoss das Leder zum 1:1-Ausgleich in die Maschen. Nach der erneuten TSV Führung durch Leon Dresenkamp (49.) kam vom Gast keine Gegenwehr mehr. Deniz Bilgen (60.) baute die Führung auf 3:1 aus. Mit einem Kopfball über Torwart Yannick Wöstmann hinweg erhöhte Johannes Hänke (67.) auf 4:1. Der Gast, der nach einer Ampelkarte für Armin Wloch (80.) in der Schlussphase nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, musste durch Christian Puppich (85.) noch den Treffer zum 5:1-Endstand hinnehmen.

* TuS Südhorsten – TuS Niedernwöhren II 3:3*

Äußerst effektiv spielte die Niedernwöhrener Reserve in Südhorsten auf. Drei Torschüsse brachten drei Tore und eine glückliche Punkteteilung. Oliver Hansing (22.) brachte den TuS beim ersten ernsthaften Angriff mit 1:0 in Führung, Yunus Cetinkaya (30.) erzielte den Treffer zum 2:0-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel berannte der Gastgeber pausenlos das Niedernwöhrener Tor. In der 60. Minute scheiterte Kay Frederking per Foulelfmeter an Torwart Nisret Sardas. Nur sechs Minuten später zielte er besser und traf zum 1:2. Ahmed Akman (71.) erzielte den Treffer zum 2:2-Ausgleich. Nach der Südhorster Führung durch Jannik Fietz (75.) erzielte der TuS mit seinem einzigen ernsthaften Angriff in der zweiten Halbzeit vier Minuten vor dem Abpfiff durch Hansing den Treffer zum 3:3-Endstand.

1.Kreisklasse Kreis Schaumburg (Herren) Region/Schaumburg TuS Germania Apelern (Herren) SC Rinteln II (Herren) SV Obernkirchen II (Herren) TuSG Wiedensahl (Herren) TuS Jahn Lindhorst (Herren) TuS Niedernwöhren II (Herren) TSV Eintracht Bückeberge (Herren) VfR Evesen II (Herren) TSV Algesdorf II (Herren) FC Juventus Obernkirchen (Herren) MTV Rehren A/R II (Herren) TuS Riehe (Herren) TSV Krankenhagen (Herren) TuS Südhorsten (Herren)

KOMMENTIEREN

Anzeige

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE