20. Juli 2018 / 15:59 Uhr

Alle Zweitliga-Trikots der Saison 2018/2019 im Überblick

Alle Zweitliga-Trikots der Saison 2018/2019 im Überblick

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Die neuen Trikots der Zweitliga-Vereine: Hier mit Aytac Sulu (Darmstadt); Pierre-Michel Lasogga (Hamburg), Brian Hamalainen (Dresden). 
Die neuen Trikots der Zweitliga-Vereine: Hier mit Aytac Sulu (Darmstadt); Pierre-Michel Lasogga (Hamburg), Brian Hamalainen (Dresden).  © Imago-Montage
Anzeige

Die Zweitliga-Mannschaften bereiten sich aktuell auf die neue Saison vor. Und genau in dieser Zeit werden auch die Trikots für die kommende Spielzeit präsentiert. Der SPORTBUZZER zeigt Dir die Trikots aller 18 Zweitliga-Klubs. Der SV Sandhausen hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Am 3. August beginnt die neue Saison der 2. Bundesliga. Die Heimtrikots der 18 Zweitligisten sind bereits bekannt. Einige Vereine haben auch schon ihr Auswärts- und Ausweichtrikots vorgestellt.

Der SPORTBUZZER hat für Dich eine Galerie zusammengestellt, in der Du alle bereits veröffentlichten Shirts der Zweitliga-Vereine anschauen kannst. Klick Dich durch!

Alle Trikots der Zweitligisten für die Saison 2018/2019 im Überblick

Zur Galerie
Anzeige

Der Hamburger SV hat das mit Abstand teuerste Trikot. Stolze 89,95 Euro soll der Fan dafür zahlen. Am meisten dürfen sich die SV Sandhausen-Fans über den Preis freuen. Ein Trikot der Kurpfälzer kostet nämlich lediglich 59,95 Euro und ist somit das günstigste Shirt aller Zweitliga-Vereine. Dazu haben sich die Sandhäuser dazu entschieden, bei jedem Kauf eines Trikots, ein DFB-Trikot der WM 2018 gratis dazuzugeben. Eine irre Aktion!

Insgesamt halten es die Klubs eher einfach. Die Heimtrikots haben eine oder maximal zwei Hauptfarben. Bei den Ausweichtrikots gibt es häufiger Mal neue Übergangsvariationen und außergewöhnliche Designs und Farben.

​Neuer Ausrüster dabei

Die Kölner wechseln den Ausrüster. Während sie in der letzten Saison ihre Trikots noch von erima produziert haben lassen, haben sie zur neuen Saison einen Vertrag mit uhlsport. Zum ersten Mal im deutschen Profi-Fußball zu finden ist zur neuen Saison die schwedische Sportartikelhersteller CRAFT. Dynamo Dresden trennte sich von erima und Darmstadt 98 von Jako. Nike stellt diese Saison die meisten Trikots: Der VfL Bochum, Erzgebirge Aue und der FC Heidenheim tragen ein Jersey vom amerikanischen Unternehmen.

Alle Bundesliga-Trikots im Überblick

Zur Galerie

HIER abstimmen: Heimtrikot-Umfrage

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt