03. Januar 2018 / 11:50 Uhr

Alles für den guten Zweck: Fußballer wollen Million knacken

Alles für den guten Zweck: Fußballer wollen Million knacken

Redaktion Sportbuzzer
Die Nordostsee-Auswahl will versuchen, am 13. Januar beim Gottschi-Cup in Bad Schwartau die Million knacken.
Die Nordostsee-Auswahl will versuchen, am 13. Januar beim Gottschi-Cup in Bad Schwartau die Million knacken. © VA
Anzeige

Benefiz-Turnier in Bad Schwartau – Nordostsee-Auswahl, LN-Buzzer-Boys und sogar Holstein Kiel sind dabei

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Fußball hilft helfen – so heißt das Motto auch bei der vierten Auflage des Benefiz-Fußball-Turniers um den Gottschi-Cup. Gekickt wird am 13. Januar (von 14 bis ca. 20.30 Uhr) in der Bad Schwartauer Jahnhalle für den guten Zweck. Sämtliche Einnahme kommen dem Mukoviszidose e. V. zu Gute. Über 920 000 Euro hat die Nordostsee-Auswahl, die sich seit 21 Jahren für die an der unheilbaren Erbkrankheit leidenden Menschen einsetzt, bisher eingespielt. “Wir wollen die Million knacken”, sagt Teamleiter Jörg Behrmann. “Vielleicht klappt das in Bad Schwartau.”

Zweimal konnte die Auswahl das Turnier bisher gewinnen (2015 und 2017), einmal Olympia Bad Schwartau (2016). Die NOA, für die u. a. Torhüter Tim Cassel, Dietmar Hirsch (der auch Schirmherr der Veranstaltung ist), Michael Hopp, und Oliver Blazevic auflaufen, will den dritten Sieg.Ernsthafter Konkurrent dürfte Holstein Kiel sein. Die “Störche”, die ihre Traditionsmannschaft neu ins Leben gerufen haben, sind zum ersten Mal dabei. Trainer ist Hans-Gerd Schild.

Schild bringt unter anderem Dirk Jacobsen, Miki Mladenovic, Rainer Züchner, Jens Bissendorf und Torge Treptow mit. Holstein spielt sich in Bad Schwartau auf das einen Tag später stattfindende Oldie-Turnier in Flensburg (mit dem FC Köln, Bayer Leverkusen, Hamburger SV, VfL Wolfsburg und Werder Bremen) ein. “Wir haben genügend Spieler”, sagt der ehemalige Lübecker Heiko Petersen, der jetzt Assistent des Kieler Präsidiums ist.

Mehr zu den Hallenturnieren in der Region

Wieder dabei sind die LN-Buzzer-Boys, die im vierten Anlauf endlich das Turnier gewinnen wollen. Für den guten Zweck haben sie sich in Schartau bisher jedes Jahr engagiert und stifteten ihre Siegprämien vom Confima-Cup immer der Mukoviszidose. Diese Mal sind es 600 Euro, die die drei Erstplatzierten (Strand, Buzzer-Boys, VfB) zur Verfügung stellen. Die Trainer Sunny Singh und Martin Steinbek haben eine attraktive Auswahl an Spielern nominiert. Nicht dabei ist überraschend der VfB Lübeck. “Viele unserer Spieler möchten nicht in der Halle kicken”, sagt Holger Behnert. Eigentlich wollten die Grün-Weißen in diesem Winter an keinem Indoor-Turnier teilnehmen, gaben ihre Zusage aber doch noch bei der Stadtmeisterschaft.

Gruppe A: Nordostsee-Auswahl, Holstein Kiel, VfL Bad Schwartau, Euroimmun, Erasco, Gastro-Kicker.
Gruppe B: LN-Buzzer-Boys, Phönix Lübeck, Olympia Schwartau, Lebenshilfe Mölln, Schwartauer Werke.

Übersicht zu den Hallenturnieren 2017/2018
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt