23. Juli 2018 / 15:15 Uhr

"Alles im Griff": TuS Harenberg gewinnt letzten Test vor dem Pflichtspielstart

"Alles im Griff": TuS Harenberg gewinnt letzten Test vor dem Pflichtspielstart

Jens Niggemeyer
Die Spieler besprechen die letzten Anweisungen vor dem Start in die neue Saison.
Die Spieler besprechen die letzten Anweisungen vor dem Start in die neue Saison. © Paul Berten
Anzeige

Das letzte Testspiel vor dem Start in die neue Saison hat der TuS Harenberg souverän gewonnen - und das, obwohl Trainer Bernd Biank gegen den Schaumburger Kreisligisten Victoria Lauenau gerade einmal zwölf Spieler zur Verfügung standen.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Bezirksligist TuS Harenberg hat sein letztes Testspiel vor dem Pflichtspielstart gewonnen: Auf eigener Anlage ließ das Team von Bernd Biank dem Schaumburger Kreisligisten SV Victoria Lauenau mit 5:0 keine Chance. „Bis zum 1:0 war es noch ausgeglichen, danach hatten wir aber alles im Griff und haben auch in der Höhe verdient gewonnen“, resümierte der TuS-Coach.

Spielermangel sorgt für keine Probleme

Biank musste erneut improvisieren, weil ihm nur zwölf Spieler zu Verfügung standen, doch das sorgte unterm Strich für keinerlei Probleme. „Ich habe ein bisschen umgestellt, aber das haben die Jungs ganz gut gemacht.“ Die Mannschaft habe sich gut bewegt, den Ball sauber laufen lassen, sich kaum Abspielfehler geleistet und zahlreiche Chancen erspielt. „Und die Jungs haben die Sache auch echt ernst genommen“, lobte Biank die Einstellung.

Das sind die Wechsel in der Bezirksliga Hannover Staffel 2

Zur Galerie
Anzeige

​"Hatten 80 Prozent Ballbesitz"

Anfangs hielt die Victoria noch mit, kam auch zu zwei, drei erstklassigen Möglichkeiten. Doch mit dem 1:0 übernahmen die Hausherren komplett das Kommando. „Wir hatten 80 Prozent Ballbesitz, und nach dem 2:0 kamen die Lauenauer kaum noch aus ihrer Hälfte raus“, so Biank.

Biank trifft doppelt, Akca dreifach

Die Tore erzielten Pascal Biank (23., 64.) und Tufan Akca (63., 83., 88.).Mit Blick auf das Bezirkspokal-Duell am nächsten Sonntag (15 Uhr) gegen den Bezirksligisten TSV Barsinghausen gibt sich der Trainer optimistisch. „Die Jungs haben gut trainiert, super mitgezogen, und ich habe insgesamt reichlich Alternativen.“

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mega-Sale: SPORTBUZZER-SHOP

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt