14. Januar 2019 / 18:30 Uhr

Alphonso Davies spricht über FC-Bayern-Debüt beim Telekom Cup: "Ich könnte weinen"

Alphonso Davies spricht über FC-Bayern-Debüt beim Telekom Cup: "Ich könnte weinen"

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Alphonso Davies wechselte im Winter von den Vancouver Whitecaps zum FC Bayern.
Alphonso Davies wechselte im Winter von den Vancouver Whitecaps zum FC Bayern. © imago/Team 2
Anzeige

Beim "Telekom Cup" deutete FCB-Neuzugang Alphonso Davies bereits sein Potenzial an - nach seinem Debüt für den deutschen Rekordmeister reagierte der junge Kanadier emotional.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Dieser junge Mann kann Aktionen zeigen, bei dem ein ganzes Fußballstadion den Atem anhält: Mit Neuzugang Alphonso Davies hat der FC Bayern München einen Glücksgriff gelandet. Der 18-jährige Kanadier feierte beim Telekom Cup sein Debüt im Dress des FCB und deutete mit einigen Szenen bereits an, dass er für den Rekordmeister ein echter Gewinn sein kann. Nicht nur Mitspieler wie David Alaba und Joshua Kimmich waren voll des Lobes - auch Niko Kovac lobt den Neuzugang von den Vancouver Whitecaps. Davies habe ein "Riesen-Potenzial", sagte der Trainer.

Alphonso Davies: Bilder seiner Karriere

Alphonso Davies trat im November 2018 beim FC Bayern München an. Der Kanadier gilt als eines der größten Talente Nordamerikas. Der <b>SPORT</b>BUZZER wirft einen Blick auf die noch junge Karriere des Offensivstars. Zur Galerie
Alphonso Davies trat im November 2018 beim FC Bayern München an. Der Kanadier gilt als eines der größten Talente Nordamerikas. Der SPORTBUZZER wirft einen Blick auf die noch junge Karriere des Offensivstars. ©
Anzeige

Davies selbst reagierte extrem demütig nach der ersten Erfahrung im Bayern-Dress, nach dem er einen gleich einen Pokal in den Himmel von Düsseldorf strecken konnte. „Ich lebe meinen Traum, ich könnte weinen", erklärte der sichtlich emotionale Teenager. "Ich will lernen und mich verbessern und jedes Spiel so angehen, als wäre es mein letztes." Im Trainingslager in Katar hatte der Rechtsaußen, der perspektivisch als Nachfolger von Arjen Robben aufgebaut werden soll, noch verkündet, er wolle sich zunächst "an die Spielgeschwindigkeit anzupassen". Er wolle sich beim FCB weiterentwickeln. Sein Vorbild? „Seit ich Fußball spiele, bewundere ich Lionel Messi. Er ist meine Inspiration.“

FC Bayern verpflichtete Alphonso Davies für zehn Millionen Euro

Der FCB hatte Davies zum 1. Januar von den Vancouver Whitecaps für zehn Millionen Euro aus Kanada verpflichtet. Der im November 2000 geborene Youngster hat bereits eine bewegende Lebensgeschichte und ist erst seit 2017 kanadischer Staatsbürger. Seine Eltern stammen aus Liberia und flüchteten vor einem Bürgerkrieg. Davies selbst wurde in einem Flüchtlingslager in Buduburam in Ghana geboren.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt