Andis Shala (2.v.l.) brachte seinen SV Babelsberg 03 in Jena mit 1:0 in Führung. © Tino Zippel

Andis Shala baut seine Serie aus

Regionalliga Nordost: Babelsberg 03 siegt nach einem Tor und einer Vorlage seins Torjägers bei Carl Zeiss Jena 2:0 (0:0).

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Beim 2:0 (0:0)-Auswärtserfolg seines SV Babelsberg 03 beim FC Carl Zeiss Jena markierte SVB-Angreifer Andis Shala mit dem zwischenzeitlichen 1:0 (66. Minute) seinen 13. Saisontreffer in der Fußball-Regionalliga Nordost. Zudem beendete der 27-Jährige, der von Januar 2013 bis Juli 2014 für den FC Carl Zeiss auflief, seine Durststrecke von zuvor acht Ligaspielen ohne Torerfolg.

„Es wurde echt mal wieder Zeit“, so ein hörbar erleichteter Shala. Das Durchbrechen der einen Serie bedeutete zugleich den Ausbau einer anderen. Mit dem Erfolg am Freitagabend vor 2690 Zuschauern im Jenaer Ernst-Abbe-Sportfeld fuhr Babelsberg 03 auch in der zehnten Regionalliga-Partie, in der Shala erfolgreich war, drei Punkte ein. „Wir haben in den letzten Wochen viel gearbeitet – auch mit Blick auf das Pokalfinale. Das hat sich dann in der zweiten Halbzeit ausgezahlt, in der wir konditionell überlegen waren“, konstatierte der wuchtige Stürmer nach der Partie bei seinem Ex-Verein, gegen den er bereits in der vergangenen Spielzeit – damals noch im Trikot des BFC Dynamo –  erfolgreich war.

Andis Shala: "Wenn man vorne die Tore nicht macht, wird man hinten eben bestraft"

Dabei hatten die Gäste (ohne die verletzten Lovro Sindik und Onur Uslucan im Kader)  um Trainer Cem Efe gerade in Durchgang eins Glück, nicht in Rückstand zu geraten. Zunächst entschied Schiedsrichter Sebastian Schmickartz bei einem Treffer von Sören Eismann auf Abseits (9.). Kurz vor dem Seitenwechsel rettete für SVB-Keeper Marvin Gladrow, der nach zwei Spielen Rotsperre wieder den Vorzug vor Kevin Otremba erhielt, bei gefährlichen Schüssen von Manfred Starke (40.) und Marcel Bär (44.) jeweils der rechte Pfosten. Somit ging es für die Gäste, bei denen A-Junior Lionel Salla bereits nach 21 Minuten für den angeschlagenen Linksverteidiger   Ugurtan Cepni (muskuläre Probleme im Oberschenkel) in die Partie kam, mit einem durchaus glücklichen Remis in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel bestimmten die Thüringer zunächst weiter das Geschehen, verpassten es aber trotz viel Ballbesitz und Feldüberlegenheit, in Führung zu gehen. Dies bestrafte dann Andis Shala nach starker Vorarbeit von Severin Mihm und Enes Uzun  mit seinem Kopfballtreffer aus Nahdistanz. „Wenn man vorne die Tore nicht macht, wird man hinten eben bestraft“, benutzte Shala eine viel zitierte Fußballerweisheit.

Cem Efe: "Beide Mannschaften waren heute nicht wirklich gut"

Das entscheidende 2:0 durch Matthias Steinborn legte Shala kurze Zeit später ebenfalls auf (75.). Für Steinborn, der die Kugel aus wenigen Metern nur noch über die Linie drücken musste, war es Saisontor Nummer zwölf. Bei den Carl-Zeiss-Kickern von Trainer Volkan Uluc, der den Verein im Sommer verlassen wird, ließen die Kräfte in der Schlussphase deutlich nach, so dass die Babelsberger  nach zuletzt fünf sieglosen Regionalliga-Spielen auf des Gegners Platz endlich wieder einen Auswärtsdreier feiern konnten.

Zudem war es nach dem 1:0-Erfolg in der Vorwoche der zweite Sieg ohne Gegentreffer. „Beide Mannschaften waren heute nicht wirklich gut.“, schätzte Nulldrei-Coach Cem Efe ein. „Wir haben aber sehr gut gegen den Ball gearbeitet – alle haben sich reingehauen und waren absolut positiv. Am Ende ziehen wir dem Gegner mit dem 1:0 den Zahn“, analysierte der 37-Jährige.

FC Carl Zeiss Jena: Schmidt – Eismann (78. Wolfram), Klingbeil, Gerlach, Mergel (74. Giebel) – Bär, Reimann, Erlbeck (64. Bock), Schlegel – Buval, Starke.

SV Babelsberg 03: Gladrow – Mihm, von Piechowski, Akdari, Cepni (21. Salla) – Hellwig, Fiegen – Uzun (89. Günel), Cubukcu, Steinborn (83. Kwatu) – Shala.

FC Carl Zeiss Jena Hertha BSC FSV Wacker Nordhausen-Hertha BSC II (07/05/2017 15:30) Regionalliga Nordost Region Nordostdeutschland (Herren) Region/Brandenburg FC Carl Zeiss Jena (Herren) SV Babelsberg 03 (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige