27. März 2018 / 21:26 Uhr

Angelique Kerber beim Tennis-Turnier von Miami im Viertelfinale gescheitert 

Angelique Kerber beim Tennis-Turnier von Miami im Viertelfinale gescheitert 

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Angelique Kerber verabschiedet sich im Viertelfinale des Tennis Turniers in Miami.
Angelique Kerber verabschiedet sich im Viertelfinale des Tennis Turniers in Miami. © imago/Paul Zimmer
Anzeige

Die aktuell beste deutsche Tennis-Spielerin Angelique Kerber ist beim Tennis Turnier in Miami bereits im Viertelfinale ausgeschieden. In einem knapp einstündigen Match musste sie sich der US-Open-Gewinnerin Sloane Stephens geschlagen geben.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Angelique Kerber ist beim Tennis-Turnier in Miami im Viertelfinale klar gescheitert. Die Weltranglisten-Zehnte aus Kiel verlor das Duell mit US-Open-Siegerin Sloane Stephens aus den USA am Dienstag mit 1:6, 2:6. Nach nur 63 Minuten war das einseitige Match beendet. Kerber hatte zuvor in diesem Jahr schon 21 Siege gefeiert.

Ranking: Die Preisgeld-Könige unter den Tennisspielern

Zur Galerie
Anzeige

Stephens ist aktuell die Nummer 12 der WTA-Rangliste - durch den Sieg wird sie nun zum ersten Mal in die Top 10 der Tennis-Welt aufrücken. Ihre Halbfinal-Gegnerin ist entweder die Weißrussin Victoria Asarenka oder die an Nummer 5 gesetzte Tschechin Karolina Pliskova.

Kerber nach 24 Stunden wieder auf dem Platz

Kerber war anzumerken, dass sie erst 24 Stunden zuvor ein hartes und langes Achtelfinalmatch bestreiten musste. Beim Sieg gegen die Chinesin Yafan Wang mit 6:7 (1:7), 7:6 (7:5), 6:3 stand die Linkshänderin am Montag fast drei Stunden lang auf dem Platz.

Das noch bis zum 31. März dauernde Turnier in Florida ist mit 8,6 Millionen US-Dollar dotiert.

Mehr vom Sportbuzzer
Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt