Hans-Joachim Watzke nach dem Anschlag: Das ist eine sehr gravierende Geschichte Hans-Joachim Watzke nach dem Anschlag: "Das ist eine sehr gravierende Geschichte" © dpa
Hans-Joachim Watzke nach dem Anschlag: Das ist eine sehr gravierende Geschichte

Anschlag auf Dortmund-Bus - Watzke: "Neue Dimension, was passiert ist"

Watzke zeigte sich in einem Telefoninterview schockiert vom Bomben-Angriff in Dortmund. "Das ist eine sehr gravierende Geschichte"

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke geht nach dem Anschlag auf den BVB-Mannschaftsbus dennoch mit einem Gefühl der Sicherheit in das Champions-League-Spiel gegen den AS Monaco. Nachdem am Dienstag kurz vor Spielbeginn drei Sprengsätze nahe dem Bus explodiert waren, wurde das Spiel auf den heutigen Mittwoch (18.45 Uhr) verlegt.

«Mein persönliches Sicherheitsgefühl ist sehr gut», sagte Watzke der «Bild»-Zeitung. «Die Frage ist, wie wir die Mannschaft davon lösen, helfen, das traumatische Erlebnis zu verarbeiten.»

Anschlag auf BVB-Bus: Die Bilder

Watzke zeigte sich in dem Telefoninterview schockiert von der Tat, deren Hintergründe weiter unklar sind. Die Polizei geht von einem gezielten Angriff auf den Bus der Dortmunder aus. «Das ist eine sehr gravierende Geschichte», sagte Watzke. «Das ist eine neue Dimension, was da heute passiert ist.»

Bei dem Anschlag war der spanische Verteidiger Marc Bartra schwer an der Hand verletzt worden. Bartra wurde noch in der Nacht in einem Dortmunder Krankenhaus operiert.

Borussia Dortmund (Herren) AS Monaco FC (Herren) Champions League

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige