Abschlusstraining des DFB-Teams vor dem Spiel gegen Italien: Die Anspannung steigt. © dpa

Anschwitzen: DFB-Team startet letzte Vorbereitungen – Spannung steigt

Für die deutsche Nationalmannschaft haben die letzten Stunden der Vorbereitung auf das Viertelfinale gegen Italien begonnen. Die Anspannung ist spürbar.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft hat die letzten Vorbereitungen auf das EM-Viertelfinale gegen Italien gestartet. Am Samstag stand neben der finalen Einstimmung auf den noch nie bei einer EM oder WM bezwungenen Gegner das Anschwitzen auf dem Programm.

"Allzu viel passiert da jetzt nicht mehr", sagte Joachim Löw über die letzte Phase vor dem Anpfiff. Das meiste sei in den Tagen vor der Partie bereits geschehen. "In den letzten 24 Stunden werden nur noch ein paar Details angesprochen", erklärte der Bundestrainer, der schon am Freitagabend total auf Italien fokussiert war. Man spüre eine gewisse Anspannung.

Fans vor dem Teamhotel

Vor dem Teamhotel, eine Viertelstunde fußläufig vom Stadion entfernt, versammelten sich am Samstagmittag ein paar Fans, um einen Blick auf die deutschen Stars zu erhaschen. Der blaue Mannschaftsbus mit dem Slogan "Wir meistern das!" stand gut bewacht auf dem Parkplatz.

Vor allem in der Innenstadt stimmten sich die Anhänger schon viele Stunden vor dem Anpfiff um 21.00 Uhr auf die Partie im Nouveau Stade de Bordeaux ein. Festgelegt ist die Spielkleidung für den Abend - es geht klassisch zur Sache: Deutschland spielt in weißen Trikots und schwarzen Hosen. Die Squadra Azzurra läuft in blauen Trikots und weißen Hosen auf.

dpa

Region/National

KOMMENTIEREN

KOMMENTARE