RENTMEISTER Zweifachtorschütze Sascha Rentmeister (r. in weiß). © Andreas Ramlow
RENTMEISTER

AOK-Landespokal: Oranienburger FC sorgt für klare Verhältnisse im Pokalderby

AOK-Landespokal: FC 98 Hennigsdorf mit neuformierter Elf chancenlos gegen den Brandenburgligisten.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Mit Spannung wurde das Oberhavel-Pokalduell der alten Rivalen aus Hennigsdorf und Oranienburg erwartet. Diese hielt am Freitagabend ganze neun Minuten. Nach einem gewonnenen Zweikampf im Mittelfeld stand Oranienburgs Sascha Rentmeister plötzlich allein vor FC 98-Keeper Marc Brosius und schoss zur 1:0-Führung für den Brandenburgligisten ein. Fortan entwickelte sich eine einseitige Partie. Die klassenhöheren Gäste spielten konzentriert und setzten ihre schnellen Spitzen Ntatino, Rentmeister und Popescu immer wieder gut in Szene. Tore von Eric Heßler zum 2:0 (37.) und Fabian Lenz 3:0 (39. FE), sowie zwei weitere Aluminiumtreffer der Oranienburger beendeten eine einseitige erste Halbzeit.

Schöne OFC-Tore auch nach der Pause​

Nach dem Seitenwechsel schalteten die Gäste einen Gang zurück, am Verlauf der Partie änderte sich jedoch wenig. Das neuformierte Hennigsdorfer Team versuchte so gut es geht dagegen zu halten, doch zahlreiche Fehler im Aufbau brachten kaum eigene Torchancen. Vielmehr ermöglichten sie dem OFC immer wieder gefährliche Aktionen vor dem FC 98-Tor. In der 66. Minute drang der nicht zu stellende Rentmeister energisch in den Strafraum ein und schloss sein schönes Solo mit dem zweiten Treffer zum 4:0 ab. Eric Heßler erhöhte - ebenfalls mit seinem zweiten Treffer - per Kopf auf 5:0 (73.), ehe Tom Zupke eine Nachlässigkeit in der OFC-Abwehr zum Hennigsdorfer 5:1-Ehrentreffer nutzte (79.). Mit dem schönsten Treffer des Abends endete die Partie. Der eingewechselte Frederic Schütze jagte das Leder in der Schlussminute - nach einem schönen Spielzug über links - zum 6:1-Endstand in die Hennigsdorfer Maschen.

Bild1 Oranienburger Torschützen: Lenz, Rentmeister und Heßler. © Andreas Ramlow

OFC-Trainer Hans Oertwig: "Nach der harten Vorbereitung hat meine Mannschaft ein tolles Spiel abgeliefert. Es war ein besonderes Spiel, es war das erste Pflichtspiel und ein Derby. Wir haben viele Sachen bereits sehr gut umgesetzt und schöne Tore geschossen. Dennoch ärgert mich das Gegentor, das musste nicht sein. Ich freu mich für meine Jungs, sie haben sich vor dem schweren Meisterschaftsauftakt am kommenden Freitag in Falkensee zurecht Selbstvertrauen geholt."

Region/Brandenburg Kreis Oberhavel/Barnim FC 98 Hennigsdorf Oranienburger FC Eintracht 1901 Oranienburger FC Eintracht 1901 (Herren) FC 98 Hennigsdorf (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Mehr zum Thema

KOMMENTARE

Anzeige