14. September 2018 / 10:15 Uhr

Zoll-Zoff um Argentinien-Stars: Bereiten sich Dybala & Co. mit Lego auf ihre Spiele vor?

Zoll-Zoff um Argentinien-Stars: Bereiten sich Dybala & Co. mit Lego auf ihre Spiele vor?

Redaktion Sportbuzzer
Twitter-Profil
Paulo Dybala im Dribbling gegen Kolumbien. Bei der Rückreise wurde in den Equipment-Kisten der Spieler Schmuggelware entdeckt.
Paulo Dybala im Dribbling gegen Kolumbien. Bei der Rückreise wurde in den Equipment-Kisten der Spieler Schmuggelware entdeckt. © imago/Icon SMI/AFIPComunica
Anzeige

Vertreter des argentinischen Fußball-Verbandes nutzten die USA-Reise der Albiceleste offenbar für ausgiebiges Shopping. Ihre "Beute" wollten sie am Zoll vorbeischleusen. Die Erklärung der Funktionäre macht die Sache noch schlimmer.

Buzzer deine Meinung!
  • Fail
    -
    Fail
  • Läuft
    -
    Läuft
  • Krass
    -
    Krass
  • WTF
    -
    WTF
  • Kopf Hoch
    -
    Kopf Hoch
  • Peinlich
    -
    Peinlich
Anzeige

Peinlich, peinlich! Für Vertreter des argentinischen Fußball-Verbandes standen beim US-Trip der Albiceleste offenbar nicht nur die Testspiele gegen Guatemala in Los Angeles (3:0) und gegen Kolumbien (0:0) in New York im Mittelpunkt. Bei der Rückreise in die Heimat entdeckten die Zollbehörden im Gepäck des Teams anmeldepflichtige Waren im Wert von rund 25.000 US-Dollar - wohl die Ergebnisse ausgiebiger Shopping-Touren.

Mehr vom SPORTBUZZER

Die Zollbehörde AFIP beschlagnahmte elf Kisten, die Verantwortliche des Verbandes AFA in das von einer Wirtschaftskrise geplagte Land schleusen wollten. Die AFA reagierte umgehend und veröffentliche ein Statement zu den "böswilligen Meldungen". Bei den Gütern handle es sich um Waren, um Material zur Videoanalyse und Kinesiologie, die "die Seleccion für gewöhnlich bei Spielen und im Training benutzt".

Das Problem: Die AFIP konterte und veröffentliche Fotos der beschlagnahmten Güter. Auf den Bildern sind unter anderem Musikinstrumente, Elektronikartikel, Kleidung und Lego-Spielzeug zu sehen. Schwer vorstellbar, dass das Team um Paulo Dybala die kleinen Plastik-Bausteine wirklich zur Gegneranalyse und Spielvorbereitung nutzt.

Die aktuellen TOP-THEMEN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

Anzeige
Sport aus aller Welt