Schwache Saison: Marcel Schmelzer steht vor dem Aus bei Borussia Dortmund. Schwache Saison: Marcel Schmelzer steht vor dem Aus bei Borussia Dortmund. © 2018 Getty Images
Schwache Saison: Marcel Schmelzer steht vor dem Aus bei Borussia Dortmund.

Ärger um Schmelzer beim BVB: Kapitän vor dem Aus?

Marcel Schmelzer hat bei Borussia Dortmund plötzlich einen schweren Stand. Muss der einstige Nationalspieler den Verein jetzt sogar verlassen? Sein Auftreten soll den Bossen missfallen.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Marcel Schmelzer und Borussia Dortmund - Es schien eine Verbindung für die Ewigkeit zu sein. Der 30-Jährige spielt der seiner Jugend für den BVB, nachdem er vom 1. FC Magdeburg geholt wurde. Als 20-Jähriger schaffte er 2008 den Sprung zu den Profis. Nun, zehn Jahre und zwei Meisterschaften und Pokalsiege später, steht der Ex-Nationalspieler plötzlich vor dem Aus bei Borussia Dortmund - trotz langfristigen Vertrags.

BVB: Diese Stars müssen laut "Bild"um ihren Job fürchten

Vor dem Bundesliga-Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen, ein wichtiges Spiel um die Champions-League-Qualifikation, setzte Trainer Peter Stöger den Linksverteidiger auf die Tribüne. Schmelzer wurde aussortiert: "Das ist eine sportliche Entscheidung, die ich voll mittrage. Es fehlte der Glaube, dass er hier uns heute helfen würde", sagte Sportdirektor Michael Zorc vor dem Spiel. Stöger legte sogar noch nach: "Das ist ein sportliches Statement! Ein Kapitän ist ein normaler Spieler. Er hat in den letzten Wochen nicht die optimale Leistung abgerufen."

Schmelzer auch gegen Bremen wieder auf der Tribüne?

Wie der Kicker nun berichtet, sollen hinter der Entscheidung der Dortmunder nicht nur sportliche Gründe stecken. Den BVB-Bossen missfalle das Auftreten und die Körpersprache des 30-Jährigen. Er habe häufig ratlos und verzweifelt gewirkt. Er gäbe deshalb Zweifel, ob er der geeignete Anführer einer ohnehin schon verunsicherten Mannschaft sei. Das Kapitänsamt  beim Spiel gegen Leverkusen übernahm für ihn der glänzend aufgelegte Marco Reus.

BVB in der Einzelkritik zum Sieg gegen Leverkusen

Und das könnte auch erstmal so bleiben. Nach dem 4:0-Sieg deutete der BVB-Coach Stöger an, Manuel Akanji gegen Werder Bremen (Sonntag, 18 Uhr) wohl wieder den Vorzug auf der linken Abwehrseite zu geben: "Wenn die Mannschaft so spielt, wird es für ihn nächste Woche nicht leicht."

Es deutet immer mehr auf einen Abschied Schmelzers hin. Der Außenverteidiger besitzt eigentlich noch einen Vertrag bis 2021 - doch das könnte nichts bedeuten. Sportdirektor Zorc kündigte nämlich bereits im März an: "Wir wissen, dass es Veränderungen im Kader geben muss und am Ende auch geben wird." Und vielleicht fängt der BVB bei Schmelzer an.

Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund) Borussia Dortmund (Herren) Borussia Dortmund Bundesliga

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige