Debuetant-Arne-Sicker-02-5f7e002d 20. März 2016: Arne Sicker schnuppert beim Gastspiel der Störche in Magdeburg erstmalig Drittligaluft. © Nawe
Debuetant-Arne-Sicker-02-5f7e002d

Arne Sicker etabliert sich im Profikader der Störche

Das Kieler Eigengewächs debütierte vor einem Jahr gegen den 1. FC Magdeburg und bringt es bereits auf 16 Drittliga-Einsätze

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Gipfel-Zeit im Holstein-Stadion! Wenn am Sonnabend (14.00 Uhr, live im NDR-Fernsehen) Holstein Kiel als Tabellenvierter der Dritten Fußball-Liga den Zweitplatzierten 1. FC Magdeburg empfängt, steht ein echter Wahrsager um Kampf um den Aufstieg in die Zweite Bundesliga an. Eine ganz spezielle Erinnerung an die Sachsen-Anhalter hat KSV-Linksverteidiger Arne Sicker. Vor fast genau einem Jahr, am 20. März 2016, gab der damals 18-jährige A-Junioren-Spieler sein Debüt bei den Profis.

Da der etatmäßige Linksverteidiger Patrick Kohlmann eine Gelb-Sperre absitzen musste, warf Trainer Karsten Neitzel (der fünf Monate später entlassen wurde) den Youngster ins kalte Wasser. Der erste Profifußball-Auftritt des Kieler Eigengewächses, der mit fünf Jahren beim Barkelsbyer SV mit dem Kicken begonnen hatte und über die nächste Station FT Eider Büdelsdorf schließlich zur U 13 von Holstein gestoßen war, gelang eindrucksvoll. Sicker bot vor 16.446 Zuschauern in der Magdeburger MDCC-Arena auf der linken Abwehrseite über die vollen 90 Minuten eine abgeklärte Leistung, und zur Krönung gewann Holstein die Partie durch ein Tor von Manuel Janzer in der 28. Minute mit 1:0.
„Daran erinnere ich mich natürlich gern, zumal wir auch noch einen Dreier holten. Es war schon etwas Besonderes, mein erstes Pflichtspiel als Profi vor so einer imposanten Kulisse zu absolvieren. Am Anfang war ich etwas nervös, aber nachdem mir meine ersten Aktionen recht gut gelungen waren, kam ich prima ins Spiel rein“, erzählte Sicker, der am 17. April 20 Jahre alt wird, am Freitag nach dem Abschlusstraining.

Zwar wird der 1,84 Meter große Linksfuß bei der nächsten Auflage gegen Magdeburg am Sonnabend voraussichtlich nicht in Holsteins Startelf stehen, aber „gegen eine Einwechslung und einen erneuten Sieg für die KSV hätte ich natürlich nichts einzuwenden“.

Region/Kiel Holstein Kiel 1. FC Magdeburg Holstein Kiel (Herren) Arne Sicker (Holstein Kiel) 3. Liga Deutschland 3.Liga (Herren)

KOMMENTIEREN

Die besten Bundesliga Quoten werden bereitgestellt von Smartbets.

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige