Auch Millionen-Neuzugang Kevin Volland konnte keine entscheidenden Impulse setzen. © imago

Au weia! Leverkusen blamiert sich gegen Viertligisten

Das erste Testspiel der Vorbereitung hatte sich Roger Schmidt sicherlich anders vorgestellt. Trotz einiger Stars wie Brandt oder Bellarabi kam sein Team gegen den SC Verl nur zu einem überaus glücklichen 1:1-Unentschieden.

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Bayer Leverkusen ist in seinem ersten Testspiel nicht über ein Unentschieden hinausgekommen. Beim Regionalligisten SC Verl holte der Fußball-Bundesligist ein 1:1 (1:1) - und das nur, weil Verl-Torhüter Robin Brüseke in der 89. Minute ein Eigentor unterlief. Zuvor hatte Sinisa Veselinovic per Foulelfmeter (86.) zum 1:0 für den Viertligisten getroffen.

Bayer-Coach Roger Schmidt nutzte die Partie, um zahlreichen Spielern Einsatzzeiten zu geben. Unter anderem standen die kurz vor der EM von Bundestrainer Joachim Löw aussortierten Karim Bellarabi und Olympiastarter Julian Brandt auf dem Platz. Auch Neuzugang Kevin Volland kam zum Einsatz.

SID

Fussball Bundesliga Region/National Bayer 04 Leverkusen (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige