©

Auch ohne Flutlicht eine runde Sache

Osterholz-Scharmbeck entscheidet Blitzturnier des TSV Wallhöfen durch ein 3:2 gegen die Gastgeber für sich

BUZZER DEINE MEINUNG!

  • Fail -
  • Läuft -
  • Krass -
  • WTF -
  • Kopf Hoch -
  • Peinlich -
Anzeige

Die Premiere des Flutlichturniers, das der TSV Wallhöfen am Sonnabend erstmalig im Waldstadion austrug, kann als voller Erfolg bezeichnet werden. Aufgrund des Deutschland-Spiels am Abend wurde das Turnier zwar vorverlegt und somit dem ursprünglichen Namen nicht mehr wirklich gerecht, gestört hat das aber keinen der knapp 150 Besucher.

Stattdessen durften sich die Zuschauer über intensive Partien freuen, in denen die vier teilnehmenden Mannschaften zeigten, dass sie nach der Sommerpause wieder richtig Lust auf Fußball hatten. Im Anschluss an das Finale, in dem sich der VSK Osterholz-Scharmbeck letztlich mit 3:2 gegen die Gastgeber durchsetzte, verfolgten Fans und Spieler das Elfmeterdrama der deutschen Nationalmannschaft gegen Italien im Vereinsheim – und erlebten somit einen perfekten Abschluss eines gelungenen Tages.

TSV Wallhöfen – MTV Bokel 1:0: Im ersten Halbfinale entwickelte sich eine temporeiche und ausgeglichene Partie, in der Felix Bouvenschulte durch einen Kopfballtreffer kurz vor Ultimo (42.) für die Entscheidung sorgte. Vorher hatten beide Teams betont bissig agiert und waren zu Chancen gekommen. Bouvenschulte scheiterte aber einmal an der Latte und einmal an Schlussmann Tim Jekat. Auf der anderen Seite parierte TSV-Keeper Thomas Büttelmann bärenstark gegen den auffälligen Tim Widetzki und verhinderte so den Rückstand. „Das war absolut in Ordnung und für den Anfang von beiden Seiten mit viel Tempo gespielt“, lobte Wallhöfens Coach Oliver Schilling, der sich über die guten Leistungen der Neuzugänge Luka Muskee und Patrick Hirsch freute.

VSK Osterholz-Scharmbeck – TuS Harsefeld 2:0: Die Elf von Neu-Trainer Torsten Just zeigte im Spiel gegen den Landesligisten eine geschlossene Mannschaftsleistung und setzte sich völlig verdient gegen den Favoriten durch. Angetrieben vom emsigen René Hinrichs konterten die Kreisstädter immer wieder gefällig und kamen zu Möglichkeiten. Nachdem Dennis Knecht noch eine gute Gelegenheit ausgelassen hatte, machte er es auf Vorlage von Joshua van Osten besser und besorgte die verdiente Führung.

Die VSK-Defensive stand sehr sicher, und Malte Vollstedt musste nur einmal wirklich eingreifen. Stattdessen entschied der eingewechselte Niclas Bertram nach Pass von Knecht die Partie. „Dafür dass wir gerade erst am Anfang der Vorbereitung stehen und viel probiert haben, sah das wirklich gut aus“, war Just mit dem Auftritt seiner Truppe zufrieden.

MTV Bokel – TuS Harsefeld 1:5:Im Spiel um Platz drei drehten die Harsefelder, die in ihrer ersten Partie einige Akteure geschont hatten, auf und zeigten den Bokelern die Grenzen auf. „Harsefeld hat gezeigt, dass es eine starke Landesligamannschaft ist. Sie hätten sogar noch höher gewinnen können“, zollte Christian Holldorf dem spielstarken Kontrahenten Respekt.

Während die Bokeler Defensive in den 45 Minuten große Probleme hatte, zeigte die Offensivabteilung immer wieder ihr Potenzial und spielte teilweise recht ansehnlich. Einen schönen Angriff verwertete Sascha Schneider dann immerhin zum zwischenzeitlichen 1:4 und sorgte so für den Ehrentreffer.

TSV Wallhöfen – VSK Osterholz-Scharmbeck 2:3: Den Titel bei der Premierenausgabe sicherte sich der VSK Osterholz-Scharmbeck durch einen knappen 3:2-Sieg gegen die Hausherren. Zu Beginn agierten die Wallhöfener sehr druckvoll, nur mit etwas Glück überstand der VSK diese Druckphase und ging durch den quirligen Patrick Brouwer in Führung.

TSV-Neuzugang Lasse Fehrmann drehte die Partie zwar mit einem Doppelpack, aber der VSK schlug umgehend zurück: Zunächst glich Hinrichs per Strafstoß aus, kurz vor Schluss traf Niclas Bertram sogar zum Sieg. „Klar ist das schön. Aber letztlich ist auch dieses Turnier ein Teil der Vorbereitung“, sagte Torsten Just nach einer Veranstaltung, die definitiv schon Lust auf die neue Saison gemacht hat.

Bezirksliga Bezirk Lüneburg 3 (Herren) Region/Bremen VSK Osterholz-Scharmbeck (Herren) TSV Wallhöfen (Herren) MTV Bokel (Herren) TuS Harsefeld (Herren)

KOMMENTIEREN

Mehr Fußball aus der Region

Mehr Fußball vom Sportbuzzer

KOMMENTARE

Anzeige